Logistikimmobilien: SEGRO CityPark Köln wird erweitert

Der nächste Bauabschnitt mit 17.400 Quadratmeter hat begonnen.

Als neuer Mieter in der Bestandsfläche hat Segro den Logistiker und Großhändler C-Serve gewonnen. (Foto: Segro)
Als neuer Mieter in der Bestandsfläche hat Segro den Logistiker und Großhändler C-Serve gewonnen. (Foto: Segro)
Melanie Wack

Segro hat einer Mitteilung vom 9. November zufolge mit der Erweiterung seines „SEGRO CityPark Köln" um 17.400 Quadratmeter Mietfläche begonnen. Bis Oktober 2021 sollen demnach 16 flexible Einheiten mit 800 bis 10.000 Quadratmeter großen Flächen entstehen; sie können laut Mitteilung ab sofort angemietet werden. Bisher seien im CityPark bereits 25.000 Quadratmeter Gewerbefläche fertiggestellt, die insgesamt auf 55.000 Quadratmeter erweitert werden sollen. Nach der nun begonnenen Bauphase werden somit 42.000 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

„Trotz der Pandemie und der damit einhergehenden Krise sowie der starken Nachfrage nach unseren innenstädtisch gelegenen Gewerbeflächen konnten wir nun wie geplant mit der Erweiterung unseres SEGRO CityPark Köln beginnen“, sagt Simon Czerwinski, Leasing Manager bei Segro.

Neuer Mieter

Zudem wurde der Mitteilung zufolge die C-Serve GmbH, ein Logistiker und Großhändler für C-Teile wie Schrauben, Muttern und Ersatzteile für Industrieanlagen, als neuer Mieter in den Bestandsflächen des CityParks für 800 Quadratmeter gewonnen. Damit seien nun rund 82 Prozent der Bestandsflächen vermietet. Zudem sind laut Segro zwei weitere Flächen von jeweils 800 Quadratmetern bereits reserviert. Zum sofortigen Bezug verfügbar ist den Angaben zufolge noch eine Fläche mit 3.200 Quadratmetern. Zu den Nutzern auf dem Areal gehören unter anderem die Deutsche Post, Delicato Foodservice, Alvero Büromöbelvermietung, der Online-Händler Kapten & Son, deinetorte.de und das auf Digitaldruck spezialisierte Unternehmen Shirtee, so die Pressemeldung.

„Unsere Flächen haben C-Serve überzeugt, da sie sowohl ein repräsentatives Gebäude bieten als auch alle technischen Voraussetzungen an eine logistische Nutzung erfüllen“, sagt Czerwinski.

Gute Lage

Der SEGRO CityPark Köln befindet sich in der Vitalisstraße in Köln-Bickendorf auf dem ehemaligen Werksgelände von AkzoNobel. Der Bahnhof Technologiepark bietet Anschluss an das S-Bahn- sowie das Regionalbahnnetz. Zudem wird der Stadtbezirk von vier U-Bahnlinien erschlossen, sodass der Standort mit dem ÖPNV gut zu erreichen ist. Außerdem ist der Stadtteil mit der A 1 und A 57 an das Autobahnnetz angeschlossen. Der auf dem Grundstück vorhandene Gleisanschluss bietet laut Segro zudem das Potenzial, um Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern.

Printer Friendly, PDF & Email