Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Logistikimmobilien: Segro baut in Bischofsheim

Neuer Logistik-Park entsteht in zwei Phasen.
So soll der neue Komplex im Segro Logistics Park aussehen. (Grafik: Segro)
So soll der neue Komplex im Segro Logistics Park aussehen. (Grafik: Segro)
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

In Bischofsheim beginnt Mitte Juni der Bau für den neuen Segro Logistics Park des Immobilienentwicklers Segro Germany GmbH, Düsseldorf. Das spekulativ durchgeführte Projekt wird in zwei Phasen realisiert, teilt Segro in einer Pressemitteilung mit. Die erste Phase umfasse 19.000 Quadratmeter und soll ab November 2016 fertiggestellt sein. Der Abschluss der zweiten Phase über 24.380 Quadratmeter soll ab Juli 2017 fertiggestellt sein.

Knapp 19.000 Quadratmeter

Beleuchtet wird der gesamte Komplex mit LED, geheizt wird mit Fernwärme. Die Hallen werden eine Höhe von zwölf Metern haben. Insgesamt entstehen 18.667 Quadratmeter Hallen- und Büroflächen.

Drei Einheiten

Dabei teilt sich die erste Bauphase laut Segro in drei Einheiten auf. Der erste Abschnitt von 4.690 Quadratmetern setzt sich aus 4.100 Quadratmetern Hallenfläche, 295 Quadratmetern Büro- und Sozial-Fläche und 295 Quadratmetern Zwischengeschosse zusammen. Die zweite Einheit umfasst insgesamt 6.976 Quadratmeter, davon sind 6.091 Quadratmeter Hallenfläche. Im dritten Abschnitt sind 7.000 Quadratmeter und davon 6.116 Quadratmeter Hallenfläche verfügbar.

Nähe zum Frankfurter Flughafen

Der Segro Logistics Park in Bischofsheim ist an die B43 und A60 angebunden und befindet sich in direktem Umfeld zu Rüsselsheim. Die Mainzer Innenstadt ist 15 Kilometer entfernt. Der nächstgelegene Flughafen, mit einer Entfernung von 18,5 Kilometern, ist Frankfurt am Main.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung