Logistikimmobilien: PGO Service & Logistik GmbH vergrößert sich

Im interkommunalen Industriegebiet Oberderdingen soll ein neues Logistikzentrum entstehen.

Geschäftsführer Peter Gatzke und Wirtschaftsförderer Heiko De Vita (re.) bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Peter Westinger)
Geschäftsführer Peter Gatzke und Wirtschaftsförderer Heiko De Vita (re.) bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Peter Westinger)

Das im interkommunalen Industriegebiet Oberderdingen ansässige Unternehmen PGO Service & Logistik GmbH möchte sich vergrößern, wie das Unternehmen kürzlich bekannt gegeben hat. Dazu hat Geschäftsführer Peter Gatzke Anfang August 2021 zwei an das Betriebsgrundstück angrenzende Grundstücke im achten Bauabschnitt mit insgesamt rund 4.000 Quadratmeter von der Wirtschaftsförderung Industriegebiete Oberderdingen, Sulzfeld, Kürnbach, Zaisenhausen GmbH & Co. KG (WFI) erworben. Heiko De Vita unterzeichnete als Wirtschaftsförderer der WFI den Vertrag bei Notar Dieter Bopp im Rathaus Oberderdingen, so heißt es in der Pressemitteilung.

Die PGO Service & Logistik GmbH ist bereits seit 2019 im interkommunalen Industriegebiet Oberderdingen niedergelassen und im Transport sowie Handel von Mineralölen tätig. Die Verantwortlichen der WFI freuen sich den Angaben zufolge über die positive Entwicklung des Unternehmens und ganz besonders, dass die Expansion am bestehenden Standort durchgeführt wird.

Es geht weiter

Nach dem im achten Bauabschnitt des interkommunalen Industriegebiets nur noch wenige Grundstücke zur freien Verfügung stehen, wird die Wirtschaftsfördergesellschaft demnächst mit der Planung für den neunten Bauabschnitt beginnen. Dort sollen auf einer Fläche von circa 60.000 Quadratmetern vollerschlossene Grundstücke mit Breitbandversorgung für Industrie, Gewerbe und Handel entstehen.

Für ansiedlungswillige Interessenten

Seit vielen Jahren ist der Ortsteil Flehingen und damit auch das interkommunale Industriegebiet in das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) aufgenommen. Davon profitieren den Angaben zufolge auch ansiedlungswillige kleinere und mittlere Unternehmen. Neben der Flexibilität was Grundstücksgröße, Grundstückszuschnitt sowie Bauvorschriften betrifft, ist die mögliche ELR-Förderung wichtiger Bestandteil für ansiedlungswillige Interessenten.

Printer Friendly, PDF & Email