Logistikimmobilien: Palmira kauft Gewerbepark in Dieburg

Die Fläche in der Nähe von Frankfurt am Main umfasst 11.257 Quadratmeter.

Palmira Capital Partners hat einen Gewerbepark im hessischen Dieburg erworben. (Foto: Palmira)
Palmira Capital Partners hat einen Gewerbepark im hessischen Dieburg erworben. (Foto: Palmira)
Sandra Lehmann

Palmira Capital Partners hat für ihren Unternehmensimmobilien Club 2 (UIC 2) ein weiteres Objekt erworben. Das geht aus einer Pressemeldung des Unternehmens vom 24. Januar hervor. Bei der im hessischen Dieburg gelegenen Immobilie handelt es sich demnach um einen Gewerbepark südlich von Frankfurt. Verkäufer ist ein Family Office. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Vier Mieter in Dieburg

Die Liegenschaft in der Dieselstraße 5 umfasst eine Mietfläche von 11.257 Quadratmeter. Insgesamt habe der vollvermietete Gewerbepark vier Nutzer. Größte Mieter sind Coherent, ein Hersteller von Photoniklösungen, sowie die Kunststoffexperten Sauer Product.

Mit der Akquisition steige die Zahl der im Portfolio enthaltenen Immobilien auf vier Objekte an. Während eine fünfte Immobilie bereits als gesicherter Erwerb feststeht, stehen laut Palmira weitere Ankäufe kurz vor dem Abschluss. Der UIC 2 richtet sich an institutionelle Investoren und fokussiert sich auf in Deutschland gelegene Gewerbe- und kleinteilige Büroparks sowie Produktionsimmobilien.

Palmira wurde bei der aktuellen Transaktion in juristischen und steuerlichen Fragen von Dentons, Düsseldorf, und bei umwelttechnischen Aspekten von Nova Ambiente betreut. Die technische Beratung erfolgte durch Duff & Phelps, Frankfurt. Die Baumüller & Co. AG, Darmstadt, hat die Transaktion vermittelt.

Printer Friendly, PDF & Email
Premium