Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: „Optik spielt heute eine größere Rolle“

Architekt Dirk Landrock spricht über Trends bei der Gestaltung neuer Lager.
Dirk Landrock ist Mitbegründer und Geschäftsführer des Architekturbüros Phase 5 in Düsseldorf. Mit LOGISTIK HEUTE sprach der 44-Jährige über Trends bei der Gestaltung und beim Bau von Logistikimmobilien. (Foto: Phase 5)
Dirk Landrock ist Mitbegründer und Geschäftsführer des Architekturbüros Phase 5 in Düsseldorf. Mit LOGISTIK HEUTE sprach der 44-Jährige über Trends bei der Gestaltung und beim Bau von Logistikimmobilien. (Foto: Phase 5)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Beim Bau neuer Logistikimmobilien steht nicht mehr die reine Zweckmäßigkeit im Vordergrund. Stattdessen legen einige Investoren und Auftraggeber inzwischen Wert auf eine ansprechende Optik, sagt der Architekt Dirk Landrock, Mitbegründer und Geschäftsführer des Düsseldorfer Architekturbüros Phase 5, im exklusiven Gespräch mit LOGISTIK HEUTE. „Unternehmen, die Immobilien hauptsächlich in Eigenregie beauftragen, sprich Eigennutzer, legen seit jeher etwas mehr Augenmerk auf das Visuelle. Das hat sich vor allem in den Bereichen Fashion und Automotive in den vergangenen Jahren verstärkt. In den beiden Wirtschaftszweigen spielt ein repräsentatives Element auch in Sachen Logistik eine wichtige Rolle.“

Stärkung der eigenen Marke

Aber auch für Logistikimmobilienentwickler steht ein entsprechendes Design inzwischen weiter oben auf der Agenda. „Vor einigen Jahren standen bei den Entwicklern fast ausschließlich die Kosten für ein Objekt im Vordergrund. Heute geht es viel um die Stärkung der eigenen Marke“, sagt Landrock. Da etliche Objekte inzwischen im Portfolio der Entwickler verbleiben würden, solle die Gestaltung von Distributionszentren auch das eigene Corporate Design widerspiegeln.

Automatisierung im Trend

Neben optischen Aspekten spielen aus Landrocks Sicht noch weitere Trends im Logistikimmobilienmarkt eine bedeutende Rolle – etwa Automatisierung und die Doppelstöckigkeit von Anlagen. Welche Zukunftsfähigkeit der Experte diesen Entwicklungen einräumt und wie sich Industrie 4.0 auf die Lagerlandschaft auswirkt, lesen Sie im kompletten Interview, das im LOGISTIK HEUTE-Sonderheft 2018 „Logistik-Immobilien & Standorte“ am 21. September erschienen ist.

Printer Friendly, PDF & Email

Branchenguide

Werbung