Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: Noerpel eröffnet Standort in Elsdorf

Der Dienstleister hat eine Logistikanlage mit 43.000 Quadratmetern gebaut.
Eröffneten gemeinsam die neue Noerpel-Logistikanlage im LogIn Park Elsdorf (v. l.): Andreas Bellmann (Bürgermeister der Gemeinde Elsdorf), Mathias Buschbeck (BP), Fred-Markus Bohne (Panattoni), Stefan Noerpel-Schneider (Noerpel-Gruppe) und Hans-Heinrich Ehlen (ehemaliges Mitglied des Niedersächsischen Landtags). (Foto: Noerpel)
Eröffneten gemeinsam die neue Noerpel-Logistikanlage im LogIn Park Elsdorf (v. l.): Andreas Bellmann (Bürgermeister der Gemeinde Elsdorf), Mathias Buschbeck (BP), Fred-Markus Bohne (Panattoni), Stefan Noerpel-Schneider (Noerpel-Gruppe) und Hans-Heinrich Ehlen (ehemaliges Mitglied des Niedersächsischen Landtags). (Foto: Noerpel)
Werbung
Werbung
László Dobos

Der Logistikdienstleister Noerpel-Gruppe hat am 22. November offiziell sein neues Logistikzentrum im LogIn Park Elsdorf eröffnet. Wie das Unternehmen mitteilt, ist die Anlage in Niedersachsen mit 43.000 Quadratmetern Gesamtfläche der bisher größte Einzelstandort des Unternehmens. Mehr als 80 Prozent der Fläche hat Noerpel nach eigenen Angaben bereits an Kunden aus Industrie und Handel vergeben. Bis Ende 2017 werden voraussichtlich insgesamt 60 neue Arbeitsplätze entstehen.

Nähe zu den Nordseehäfen

Das Logistikzentrum von Noerpel befindet sich direkt an der A1, auf halber Strecke zwischen Hamburg und Bremen. Es liegt in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Elsdorf. Auf dem 100.000 Quadratmeter großen Grundstück sind seit Mai rund 41.600 Quadratmeter Lagerfläche, über 500 Quadratmeter Mezzaninfläche und circa 1.000 Quadratmeter Büro- und Sozialräume entstanden. Panattoni Europe hat als Projektentwickler den Neubau in Elsdorf für Noerpel konzipiert. Die Immobilie verfügt laut Noerpel über flexibel nutzbare Flächen, eine hochwertige Ausstattung und ist nach DGNB-Gold-Standard (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) errichtet.

Namhafte Kunden

Die ersten Kundenprojekte seien bereits eingezogen, teilt Noerpel mit. Der Mineralölkonzern BP beispielsweise nutzt rund 25.000 Quadratmeter der Logistikanlage. Noerpel übernimmt für die BP Schmierstofftochter Castrol Lager-, Kommissionier- und Distributionsleistungen. Weitere Flächen sind an süddeutsche Bestandskunden vergeben, so zum Beispiel an Gardena. Für den Gartengerätehersteller organisiert Noerpel Containeranlieferungen über die Häfen Bremen und Hamburg, übernimmt die Zwischenlagerung der Produkte in Elsdorf und die Nachschubversorgung zu Gardena in Ulm. Den operativen Betrieb in Elsdorf hat Noerpel nach eigenen Angaben bereits im Oktober aufgenommen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung