Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: Neues Logistikzentrum für Wardow in Wustermark

Onlinehändler für Taschen und Accessoires baut 10.000 Quadratmeter Hallenfläche.

Im Sommer 2019 soll der Logistikkomplex im Berliner Westen in Betrieb genommen werden. (Foto: Wardow)
Im Sommer 2019 soll der Logistikkomplex im Berliner Westen in Betrieb genommen werden. (Foto: Wardow)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Die Wardow GmbH, ein Onlinehändler für Taschen und Accessoires, baut in Wustermark im Berliner Westen ein neues Logistikzentrum mit einer Hallenfläche von mehr als 10.000 Quadratmetern.

Viel Platz für Handtaschen und Co.

Zusammen mit dem Projektenwickler VGP Industrieparks soll das Logistikzentrum bis zum Sommer 2019 realisiert werden und den Betrieb aufnehmen. Das Gebäude wird nach Angaben von Wardow eine Höhe von 14 Metern haben und aus vier Ebenen bestehen. In der Fachbodenanlage können mehr als 300.000 Artikel wie Handtaschen, Aktentaschen, Rucksäcke, Koffer und Geldbörsen lagern, so der Onlinehändler. Nach der Fertigestellung des Komplexes soll das Gebäude zusätzlich 1.500 Quadratmeter für Mezzaninfläche, Büro- und Sozialräume sowie ein Fotostudio umfassen, lautet die Mitteilung.

Auf Wachstum ausgelegt

„Das neue Logistikzentrum ist ein wichtiger Meilenstein für unsere strategische Ausrichtung. Mit einer effizienten Logistik- und Prozesskette sind wir für weiteres Wachstum optimal aufgestellt und können unsere europäischen Kunden durch erstklassigen und schnellen Service auch weiterhin begeistern“, so der Geschäftsführer und Unternehmensgründer Danny Wardow.

Praktischer Standortwechsel

Das neue Logistikzentrum wird im Güterverkehrszentrum Berlin West liegen. Wardow profitiere so von der Anbindung an den Versanddienstleiser DHL und den Bürostandort in Potsdam sowie der Nähe zum bisherigen Logistikstandort. Da bei dem Onlinehändler nach eigenen Angaben viele Mitarbeiter aus der Region kommen, sei der Standortwechsel nicht mit einem längeren Anfahrtsweg für diese verbunden. Neben den bestehenden Mitarbeitern sollen 50 neue Arbeitskräfte in dem Distributionszentrum beschäftigt werden.

Printer Friendly, PDF & Email

Branchenguide

Werbung