Logistikimmobilien: Neuer Standort nahe Hamburg

Cargo-partner hat seine Lagerkapazitäten für High-Tech-Güter und E-Commerce in Norddeutschland erweitert.

Der neue Cargo-partner-Standort hat eine gute Anbindung an die Güterzug- sowie Flugverkehrsdrehscheiben Hamburg und Bremen. (Foto: Cargo-partner)
Der neue Cargo-partner-Standort hat eine gute Anbindung an die Güterzug- sowie Flugverkehrsdrehscheiben Hamburg und Bremen. (Foto: Cargo-partner)
Melanie Wack
(erschienen bei Transport von Daniela Kohnen)

Der Logistik-Anbieter Cargo-partner hat in Norddeutschland seine Lagerkapazitäten erweitert, das hat das Unternehmen kürzlich bekannt gegeben. Mit einem neuen Logistik-Standort in Sottrum, 70 Kilometer südwestlich von Hamburg, sollen dem Unternehmen zufolge umfassende Mehrwertdienstleistungen für High-Tech-Güter und E-Commerce sowie für Lebensmittel geboten werden.

Neue Lagerfläche

Zu den bestehenden 4.900 Quadratmeter Lager im VGP Park bei Hamburg kommen damit weitere 10.000 Quadratmeter Lagerfläche hinzu. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage an Logistikflächen und der Expansionswünsche diverser Kunden habe man sich für eine Erweiterung des Logistikangebotes im Norden von Deutschland entschieden, hieß es. Andreas Nowak, Geschäftsführer von Cargo-partner in Deutschland:

„Unser neues Lager liegt direkt an der A1, mit einer zentralen Lage zwischen den Häfen Hamburg und Bremerhaven/Wilhelmshafen. Zudem profitiert der Standort von einer idealen Anbindung an die Güterzug- sowie Flugverkehrsdrehscheiben Hamburg und Bremen.“

Die Anlage wurde Ende 2020 errichtet und bietet zukünftig Platz für über 15.500 Paletten-Stellplätze. Zusätzlich beinhaltet das Lager eine 1.000 Quadratmeter große Mezzanin Fläche, welche von der Lagerhalle räumlich getrennt ist.

Bei einer Hallenhöhe von 12,2 Meter bietet das Lager eine Bodentraglast von fünf Tonnen pro Quadratmeter. Im Palettenregal können auf Ebene 1 und 2 Waren mit einer Traglast von bis zu 1,2 Tonnen und auf den höheren Ebenen bis zu 800 Kilogramm pro Stellplatz eingelagert werden. Zusätzlich steht laut dem Info-Logistik-Anbieter eine ausreichende Fläche für Wareneingang und -ausgang sowie Umpack- und Kommissioniertätigkeiten zur Verfügung. Die Anlage verfügt über zehn Verladerampen sowie ein ebenerdiges Tor, welches eine seitliche und wetterunabhängige Be- und Entladung ermöglicht.

Fokus auf E-Commerce und Co.

Mit dem Lager in Sottrum will Cargo-partner laut eigenen Angaben einen besonderen Fokus auf Logistiklösungen für E-Commerce, High-Tech-Waren sowie Lebensmittel legen. Eine Zertifizierung als Zollverwahrlager sowie eine Zertifizierung nach ISO9001, IFS und BIO/NOP wurde bereits beantragt

Auch in seinem bestehenden Lager im VGP Park bei Hamburg stellt das Unternehmen spezialisierte Branchenlösungen zur Verfügung. Das Zolllager ist für Lebensmittel (IFS) sowie nach ISO9001 und BIO/NOP zertifiziert und bietet eine Gesamtfläche von 4.900 Quadratmeter. Der Logistikanbieter betreibt insgesamt knapp 15.000 Quadratmeter Lagerfläche in Deutschland.

Printer Friendly, PDF & Email