Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: Neuer Markenauftritt weltweit

Nach Übernahmen bündelt Brookfield Logistikaktivitäten unter „IDI Gazeley“.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Alle Standorte des US-Unternehmens Industrial Developments International (IDI), Atlanta, und der britischen Gazeley Ltd., London, treten seit Kurzem weltweit unter der einheitlichen Logistikimmobilien-Marke „IDI Gazeley“ auf.

Seit dem vergangenen Jahr sind die beiden Firmen Beteiligungsgesellschaften des US-Konzerns Brookfield Property Partners, einem Investor und Betreiber im Bereich Immobilien, Infrastruktur, erneuerbare Energien und Private Equity mit Sitz in New York. Gazeley, tätig in Großbritannien, Westeuropa und China, wurde im Juni 2013 übernommen. IDI, schwerpunktmäßig in Nordamerika aktiv, verleibte sich der Konzern mit zwei Akquisitionen im Dezember 2012 und im August 2013 ein.

Seit Ende Mai 2014 umfasst die neue Logistikimmobilien-Marke von Brookfield Logistics Properties insgesamt 5,4 Millionen Quadratmeter verwaltetes Vermögen und vermietete Logistikflächen sowie ein Grundstücksportfolio zur Entwicklung weiterer Flächen von mehr als 6,3 Millionen Quadratmetern in Nordamerika, Westeuropa und in China. Die Marke hat laut Unternehmensangaben derzeit einen Wert von 3,5 Milliarden US-Dollar.

Noch in diesem Jahr sollen weitere 1,58 Millionen Quadratmeter Distributionsflächen entwickelt werden, teilt Brookfield mit. Unter anderem errichtet die deutsche Tochter Gazeley Germany GmbH, Frankfurt/Main, derzeit im Magna Park Kassel eine Umschlaghalle für die in Baunatal ansässige Rudolph Logistik Gruppe GmbH & Co. KG.Die Anlage soll noch im zweiten Quartal dieses Jahres übergeben werden (LOGISTIKHEUTEberichtete).

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung