Logistikimmobilien: Neuer Logistik- und Gewerbepark für London

Auf 17.700 Quadratmetern will Segro den „grünsten“ Logistikpark der Stadt entwickeln.

Beim neuen SEGRO Park Tottenham liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit – auch im sozialen Bereich. (Visualisierung: Segro)
Beim neuen SEGRO Park Tottenham liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit – auch im sozialen Bereich. (Visualisierung: Segro)
Melanie Wack

Segro hat die Planungsgenehmigung für die spekulative Entwicklung des bisher grünsten Logistik- und Gewerbeparks von London erhalten, das hat das Unternehmen am 25. Februar vermeldet. Der 17.700 Quadratmeter große „SEGRO Park Tottenham“ wird laut Angaben die Messlatte für nachhaltige Gewerbeimmobilien und für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz deutlich anheben. Denn der Park werde als Nullernergieobjekt errichtet und soll eine beispielhafte Energieeffizienz aufweisen.

„Der SEGRO Park Tottenham wird ein Meilenstein bei der Entwicklung von Logistik- und Gewerbeparks einnehmen und zeigen, wie wir als Entwickler unserer ökologischen Verantwortung gerecht werden können“, sagt Alan Holland, Managing Director Greater London bei Segro.

Grüne Energieversorgung

Die Energieversorgung des Gebäudes werde aus erneuerbaren Energien vor Ort und außerhalb des Geländes erfolgen, um einen laufenden Betrieb ohne CO2-Emissionen zu gewährleisten. Die Dachflächen werden laut Pressemeldung mit Photovoltaik-Paneelen ausgestattet, die Sonnenenergie einfangen und in Elektrizität umwandeln, wodurch zehn Prozent mehr Energie erzeugt werde, als das Objekt selbst verbraucht. Während der Bauphase soll zudem kein Material auf Deponien entsorgt werden. Angestrebt wird der Meldung zufolge das Nachhaltigkeitszertifikat BREEAM-„Outstanding“.

Nachhaltigkeit im Fokus

Segro legt bei der Entwicklung nach Eigenangaben außerdem einen Fokus auf soziale Nachhaltigkeit. In Zusammenarbeit mit dem Londoner Stadtbezirk Haringey und lokalen Behörden werde der Projektentwickler ein Qualifizierungs- und Schulungsprogramm durchführen, um Anwohner dabei zu unterstützen, von den neuen entstehenden Arbeitsplätzen im SEGRO Park Tottenham zu profitieren. Im Rahmen dieses Programms werden Auszubildende eingeladen auf dem Gelände zu arbeiten. Während der gesamten Laufzeit des Programms werden zudem zahlreiche interaktive Veranstaltungen in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik für Schüler und Studenten angeboten. Außerdem wird eine Initiative für lokale Lieferketten gestartet, um sicherzustellen, dass Investitionen möglichst in der Region bleiben.

„SEGRO Park Tottenham wird ein hochwertiger, nachhaltiger Gewerbepark sein, der Unternehmensinvestitionen in den Stadtbezirk anziehen und neue Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung schaffen wird“, sagt Gideon Bull, Stadtrat des Londoner Bezirks Haringey.

Als erste Gewerbeentwicklung dieser Art werden laut Segro Außenwände jeder Gebäudeeinheit im mit einer Vielzahl von Pflanzenarten begrünt. Dies helfe, die Luft zu reinigen, die Temperatur zu regulieren und die Artenvielfalt in der Umgebung zu fördern, sowie eine angenehmere Umgebung für die Mitarbeiter in und um den Standort zu schaffen. Zudem werden auf dem Areal ausgewachsene Bäume gepflanzt, die einheimische Tiere anziehen und eine wichtige Rolle bei der Reduzierung des Kohlendioxidgehalts spielen werden. Das Wohlbefinden werde durch mehr natürliches Licht auf dem Gelände, Sitzgelegenheiten im Freien, Fitnessgeräte sowie eine verbesserte Luftqualität und Lärmreduzierung gehoben.

Gesicherte Fahrradschuppen nehmen eine Doppelfunktion als „Insektenhotels“ mit speziell entworfenen hölzernen Lebensräumen für Käfer und Insekten ein. Überall auf dem Gelände werden laut Segro zudem Ladestationen für Elektrofahrzeuge installiert, um eine nachhaltige Mobilität zu fördern.

Im Zentrum

Mit dem Areal werde ein gut angebundenes und modernes urbanes Logistikzentrum geschaffen, das in seiner Nähe zum Zentrum Londons der Mitteilung zufolge praktisch konkurrenzlos ist. Es soll einen schnellen und einfachen Zugang zum North Circular und zur M25 ermöglichen. Diese erstklassige Lage soll die Mieter von Segro weiter unterstützen und es ihnen ermöglichen, die gestiegenen Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen.

Printer Friendly, PDF & Email