Logistikimmobilien: Neue Fachmesse startet 2024 in Dortmund

Die Fachmesse BUILDINX – INNOVATIONS FOR LOGISTIC PROPERTIES findet erstmals vom 19. bis 21. November 2024 in Dortmund statt, fachlicher Träger ist die Bundesvereinigung Logistik.

Die Messe Dortmund ist vom 19. bis 21. November 2024 Schauplatz der neuen Logistikimmobilien-Fachmesse BUILDINX – INNOVATIONS FOR LOGISTIC PROPERTIES. (Foto: Quadroguys)
Die Messe Dortmund ist vom 19. bis 21. November 2024 Schauplatz der neuen Logistikimmobilien-Fachmesse BUILDINX – INNOVATIONS FOR LOGISTIC PROPERTIES. (Foto: Quadroguys)
Matthias Pieringer

Vom 19. bis 21. November 2024 geht die neue Logistikimmobilien-Messe BUILDINX – INNOVATION FOR LOGISTIC PROPERTIES erstmalig in der Messe Dortmund an den Start. Das neue Format fokussiert sich nach Veranstalterangaben ganzheitlich auf die gesamte Wertschöpfungskette von Logistik- und Industrieimmobilien – vom Komponentenhersteller bis zum Generalunternehmer. Begleitet werde der Messeauftakt vom fachlichen Träger, der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V., die auch das integrierte Konferenzprogramm zu den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen der Branche gestaltet, wie die Messe Dortmund Anfang März meldete.

Jährliche Veranstaltung

Auf der Premiere der neuen, jährlichen Fachmesse BUILDINX – INNOVATIONS FOR LOGISTIC PROPERTIES stellen Anbieter aus den Bereichen Real Estate & Finanzierung, Neubau & Sanierung sowie Lösungs- und Komponentenzulieferer ihr Portfolio vor. Im Mittelpunkt stehen laut der Messe Dortmund außerdem die Trends und Innovationen in den Bereichen Technologie, Software, digitale Transformation und Nachhaltigkeit rund um die Logistik- und Industrieimmobilie.

Zu den Themenfeldern zählen ebenso Last Mile- und KEP-Logistikimmobilien, die Stadt- und Regionalentwicklung sowie die Akzeptanz für logistisch genutzte Immobilien. Die Messe soll sich insbesondere richten an Projektentwickler, Komponentenhersteller, Industrieunternehmen, Logistikdienstleister und den Handel sowie Logistikinitiativen, Investoren, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsförderungen sowie die Politik.

„In den letzten Jahren hat sich der Bedarf an Industrie- und Logistikimmobilien immens gesteigert. Damit sind gleichfalls auch die Anforderungen an die Industrie und Logistikunternehmen rasant gestiegen“, sagte Sabine Loos, Messechefin und Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH. „Mit der neuen Fachmesse BUILDINX – INNOVATIONS FOR LOGISTIC PROPERTIES bietet die Messe Dortmund nun eine gemeinsame Plattform für Anbieter und Nutzer.“

Dr. Martin Schwemmer, Geschäftsführer der BVL, sagte über die neue Fachmesse: „Überall entlang der Versorgungsnetze, die unsere Wirtschaft und Gesellschaft versorgen und erfolgreich machen, nehmen Logistikimmobilien wichtige wertschöpfende Rollen ein. Sehr gerne schaffen wir als Bundesvereinigung Logistik e. V. gemeinsam mit der Messe Dortmund diese neue Plattform für den Austausch des ‚Ökosystems Logistikimmobilie‘ und freuen uns darauf, wenn sich im November 2024 die Pforten erstmals öffnen werden. Die Messe und das begleitende Konferenzprogramm, das der Themenkreis Logistikimmobilien der Bundesvereinigung Logistik e. V.  als fachlicher Träger gestalten wird, werden die wichtigen Themen beleuchten, denen sich Verantwortliche und Gestalter unserer Versorgungsketten im Kontext von Logistikimmobilien stellen müssen.“