Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Logistikimmobilien: Neubau an der deutsch-niederländischen Grenze

Segro errichtet 45.000 Quadratmeter Logistikfläche im niederländischen Venray.
So wie diese Segro-Designstudie könnte auch das neue Logistikzentrum in der Nähe der deutsch-niederländischen Grenze aussehen. (Bild: Segro)
So wie diese Segro-Designstudie könnte auch das neue Logistikzentrum in der Nähe der deutsch-niederländischen Grenze aussehen. (Bild: Segro)
Werbung
Werbung
László Dobos

Der Logistikimmobilienentwickler und -investor Segro will ein neues Logistikzentrum in der niederländischen Gemeinde Venray in der Provinz Limburg bauen. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es dort ein 7,3 Hektar großes Grundstück erworben.

Segro will erste Flächen 2019 fertigstellen

Auf dem Gelände soll eine Logistikimmobilie mit circa 45.000 Quadratmeter Mietfläche entstehen. Die Bauarbeiten im Gewerbegebiet De Blakt sollen bald beginnen. Bereits im Jahr 2019 werden laut Segro die ersten Flächen zur Verfügung stehen. Der Standort liegt in der Nähe der niederländischen Autobahn A73, bis zur deutschen Grenze sind es etwa 30 Kilometer. Die Container-Terminals in Wanssum und Venlo sind ebenfalls in der Nähe von Venray.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung