Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: Multipark Kirchheim-Heimstetten ist in neuen Händen

Projektentwickler verkauften komplett vermietetes Objekt bei München.
Im östlichen Speckgürtel von München: Der Multipark Kirchheim-Heimstetten befindet sich auf einem etwa 43.000 Quadratmeter großen Grundstück. (Foto: MP Holding)
Im östlichen Speckgürtel von München: Der Multipark Kirchheim-Heimstetten befindet sich auf einem etwa 43.000 Quadratmeter großen Grundstück. (Foto: MP Holding)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Das Joint-Venture zwischen der MP Holding GmbH und der Isarkies Wohn- und Gewerbegrund Holding GmbH hat Ende April dieses Jahres den „MULTIPARK Kirchheim-Heimstetten“ an CBRE Global Investors veräußert. Dies teilten nun die Projektentwickler MP Holding und Isarkies gegenüber der Presse mit.

Zu 100 Prozent vermietet

Der im östlichen Speckgürtel Münchens, im Gewerbegebiet Kirchheim-Heimstetten, gelegene Multipark mit rund 26.600 Quadratmeter Hallen- und Bürofläche ist komplett vermietet und befindet sich auf einem etwa 43.000 Quadratmeter großen Grundstück. Hauptmieter mit rund 16.900 Quadratmeter ist den Angaben zufolge die mytheresa.com GmbH, ein Online-Shop für Mode. Die TEConnectivity Germany GmbH, Hersteller von Steckverbindern, Sensoren und Elektronikkomponenten, nutzt langfristig circa 6.600 Quadratmeter Lager- und Bürofläche. Der Entwickler und Hersteller von softwaregestützter Medizintechnologie, Brainlab AG, hat etwa 3.100 Quadratmeter Hallen- und Bürofläche langfristig angemietet.

Bei der Ausstattung des Multiparks wurde laut MP Holding und Isarkies auf hohe Qualität gesetzt. Eine Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) befinde sich gerade im Genehmigungsprozess.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung