Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Logistikimmobilien: Multichannel-Lager in Russland

In Moskau-Domodedowo schlägt Komus täglich 4.000 Kubikmeter Büroartikel um.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Seinen bislang dezentralen Warenumschlag hat der russische Büroartikelhersteller und -händler Komus mit einem zentralen Multichannel-Distributionszentrum in Moskau-Domodedowo, nahe dem größten Flughafen der russischen Hauptstadt, um 250 Prozent erhöht. Die mehr als 60.000 Quadratmeter große Anlage mit Bahnanschluss bewegt täglich mehr als 4.000 Kubikmeter Schreibwaren & Co.

Mit Unterstützung des Generalplaners Pierau Unternehmensberatung GmbH aus Hamburg entstand ein Hochregallager mit mehr als 23.000 Palettenplätzen. Es wurde als Schmalganglager mit einer Höhe von 21,5 Meter gebaut. Das Reservelager versorgt überwiegend das Shuttlelager mit 64.000 Karton- und Behälterlagerplätzen. Auch die Einzelteilkommissionierung im manuellen Paletten- und Fachbodenregal-Kommissionierlager ist direkt angeschlossen.

Sämtliche Prozesse im neuen Lager steuert ein neu entwickeltes Lagerverwaltungssystem. Der Neubau wickelt sowohl Großmengenaufträge in Form von Ganzpaletten und Ganzkartons als auch Kleinmengenaufträge über Mischkartons ab. Künftig könnte Komus alle Aufträge mit kleinvolumigen Artikeln komplett in Domodedovo konsolidieren. Andere Standorte könnten dann zu Reservelagern oder für den Umschlag von Büromöbeln spezialisiert werden, teilt Pierau Planung mit.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung