Logistikimmobilien: MLP Group entwickelt Neubau in Spreenhagen vor den Toren Berlins

Der neue Multi-User-Park in Spreenhagen in Brandenburg bietet künftig 41.600 Quadratmeter Fläche, die Bauarbeiten sollen im zweiten Quartal 2024 starten.

Spreenhagen vor den Toren Berlins: Spekulativ entwickelt die MLP Group einen Multi-User-Park mit einer Gesamtnutzfläche von etwa 41.600 Quadratmetern. (Bild: MLP Group)
Spreenhagen vor den Toren Berlins: Spekulativ entwickelt die MLP Group einen Multi-User-Park mit einer Gesamtnutzfläche von etwa 41.600 Quadratmetern. (Bild: MLP Group)
Matthias Pieringer

Die MLP Group, ein auf Brachflächen spezialisierter Entwickler, Eigentümer und Manager von Gewerbe-, Industrie- und Logistik-Parks, baut ihre Präsenz auf dem deutschen Markt aus und realisiert mit dem MLP Park Spreenhagen ein neues Projekt nahe der Hauptstadt. Wie die MLP Group kürzlich meldete, entsteht spekulativ in Spreenhagen in Brandenburg, etwa 15 Kilometer vor den Toren Berlins, ein Multi-User-Park mit einer Gesamtnutzfläche von circa 41.600 Quadratmetern. Davon sind rund 36.600 Quadratmeter Hallen-, 3.100 Quadratmeter Büro- und 1.900 Quadratmeter Mezzaninfläche. Einzelne Units stehen ab einer Größe von 3.500 Quadratmetern bis 30.000 Quadratmeter zur Verfügung. Die Hallenhöhe beträgt 12,20 Meter UKB.

Der Neubau soll nach Fertigstellung Platz für bis zu sieben gewerbliche Mieter bieten sowie entsprechende Lkw- und Pkw-Stellplätze. Bei Bedarf kann laut der MLP Group zudem eine WGK-Folie (Wassergefährdungsklasse) verlegt werden. Der Beginn der Bauarbeiten ist für das zweite Quartal 2024 geplant. Den Early Access sieht der Entwickler für das zweite Quartal 2025 vor.

Fotovoltaikanlage geplant

Die neue Immobilie entsteht auf einem 84.386 Quadratmeter großen Grundstück. Bei der Errichtung strebt die MLP Group eine Zertifizierung nach dem DGNB-Goldstandard (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) an. Entsprechend seiner Nachhaltigkeitsstrategie plant der Entwickler eine Fotovoltaikanlage zu installieren. Alternative, fossilfreie Konzepte zur Hallenbeheizung werden ebenfalls untersucht.

Martin Birkert, Country Manager Germany der MLP Group, sagte: „Mit der Entwicklung des MLP Parks Spreenhagen werden wir unsere Präsenz in der Region Berlin-Brandenburg deutlich verstärken. Der Multi-User-Park ist bereits unsere zweite Immobilie nahe der Landeshauptstadt Berlin und wird unser bestehendes Portfolio an modernen Gewerbe- und Logistikimmobilien ergänzen und perfekt abrunden. Anders als bei unserem Business Park in Ludwigsfelde, der sich unter anderem für die Branchen Leichtindustrie, Einzelhandel und Dienstleistung eignet, schaffen wir in Spreenhagen dringend benötigte Flächen für Unternehmen, die vor allem im Bereich Produktion, Logistik und Handel tätig sind.“