Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
So soll der neue Logistikkomplex in Sulzemoos nach der Fertigstellung aussehen. Metro hat mehr als die Hälfte der verfügbaren Fläche gemietet. (Simulationsbild: Intaurus)
Werbung
Werbung
László Dobos

Das Handelsunternehmen Metro AG mit Sitz in Düsseldorf mietet für das Geschäftsfeld Lebensmittel-Onlinehandel 12.000 Quadratmeter Lagerfläche in einem Neubau bei München. Dies teilte der Entwickler des Objekts, die Intaurus GmbH, Dachau, mit. Metro erhält eine eigene Halle im gerade entstehenden Logistikzentrum in Sulzemoos mit 22.000 Quadratmetern Nutzfläche. Für die Lebensmittel plant Intaurus verschiedene Kältezonen in der Halle ein. Der kälteste Bereich wird konstant eine Temperatur von -21 Grad haben.

Lieferstützpunkt für Gastronomen im Großraum München

Das Großhandelsunternehmen plant langfristig mit dem neuen Standort. Metro soll nach der Fertigstellung des Logistikneubaus im Juli 2017 die letzten Feinarbeiten am riesigen begehbaren Kühlschrank erledigen. Von Sulzemoos aus will Metro künftig die Gastronomiebranche im Großraum München mit Lebensmitteln beliefern. Ab Herbst 2017 können dort die über 100 Angestellten ihre Arbeit aufnehmen.

Günstiger Logistikstandort bei München

Sulzemoos liegt direkt an einer Anschlussstelle zur Autobahn A8, ungefähr auf halber Strecke zwischen Augsburg und München. Sowohl der Münchner Autobahnring A99 als auch die Bundesstraßen B2 und B471 seien gut zu erreichen, schreibt Intaurus. Zudem erreiche man von Sulzemoos aus den Flughafen München und die Münchner Innenstadt jeweils nach einer halben Stunde Fahrtzeit.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung