Logistikimmobilien: Media Markt Saturn eröffnet neues Zentrallager

Im National Distribution Center in Rosdorf bei Göttingen sollen auf 72.000 Quadratmetern perspektivisch über 10.000 Produkte lagern.

Das National Distribution Center ergänzt die derzeit in Deutschland bestehenden neun Lager von Media Markt Saturn Deutschland. (Foto: Media Markt Saturn)
Das National Distribution Center ergänzt die derzeit in Deutschland bestehenden neun Lager von Media Markt Saturn Deutschland. (Foto: Media Markt Saturn)
Therese Meitinger

Media Markt Saturn Deutschland hat am 14. Oktober im Rahmen seiner gruppenweiten strategischen Supply-Chain-Initiative das National Distribution Center (NDC) Göttingen/Rosdorf in Betrieb genommen. Das NDC in Rosdorf bei Göttingen soll laut einer Pressemitteilung als Zentrallager für alle Märkte sowie künftig auch als Fulfillmentcenter für Endkundenbestellungen in Deutschland dienen. Es verfügt nach Firmenangaben über eine Lagerfläche von 72.000 Quadratmetern und eine Kapazität für einen jährlichen Umschlag von Verkaufseinheiten im dreistelligen Millionenbereich. Betreiber des NDC ist der Mitteilung zufolge die Geis Group als Logistikpartner von Media Markt Saturn Deutschland.

Zentralisierung der Logistik angestrebt

Mit der Zentralisierung seiner Logistik will Media Markt Saturn Deutschland die Umsetzung seiner Omnichannel-Strategie – die Verfügbarkeit von Produkten, Services und Beratung online wie offline über alle Kanäle hinweg – forcieren. Das neu gebaute Zentrallager NDC Göttingen/Rosdorf soll dabei zur neuen logistischen Drehscheibe für den gesamten deutschen Markt werden. Mit der Eröffnung beliefert das Lager nach Firmenangaben sämtliche Märkte von Media Markt und Saturn zunächst mit den Produktgruppen Haushalt & Bad, Computer & Büro sowie Smartphones. Das NDC ergänzt demnach die derzeit in Deutschland bestehenden neun Lager: fünf Onlinelager, die ausschließlich Onlinebestellungen abdecken, sowie vier Hubs, aus denen große Waren wie Fernseher und Küchengroßgeräte an Kunden und Märkte verschickt werden.

Michael Lauer, Bereichsleiter Logistik bei Media Markt Saturn Deutschland:

„Das neue Lager erstreckt sich auf einer Grundstücksfläche von gut 120.000 Quadratmetern, wobei es sich bei rund 72.000 Quadratmetern um Lagerfläche beziehungsweise bei 6.100 Quadratmetern um Büro- und Administrationsflächen handelt.“

Mit 80 Überladebrücken und acht ebenerdigen Laderampen soll die Verarbeitung von monatlich zunächst 1,2 Millionen Verkaufseinheiten ermöglicht werden, geplant ist der Ausbau auf einen zweistelligen Millionenbereich im Monat. Bereits heute arbeiten hier am Standort rund 150 Menschen, in der vollen Ausbaustufe sollen es gut 800 Mitarbeitende sein.

Beim Bau wurde nach Firmenangaben bewusst auf Skalierbarkeit, moderne und ressourcenschonende Bauweise sowie höchste Anforderungen an die Nachhaltigkeit beim Betrieb geachtet. Das NDC strebt derzeit eine Silber-Zertifizierung nach DGNB (Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) an, welche Anfang 2022 erfolgreich abgeschlossen sein soll. Mit der auf dem Dach verbauten Fotovoltaikanlage, welche pro Jahr rund 410.000 kW/h Strom erzeugen kann, werden zudem unter anderem die LED-Hallenbeleuchtung, die Büroausstattung sowie die Stapler-Ladegeräte betrieben. Überschüsse werden ins Netz gespeist.

Printer Friendly, PDF & Email