Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Logistikimmobilien: Masterplan mit Auszeichnung

Goodman steigert seine zertifizierten Flächen auf eine Million Quadratmeter.
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Der Immobilienkonzern Goodman Group mit Hauptsitz im australischen Sydney hat auf der Fachmesse Expo Real eine Anerkennung für sein nachhaltiges Masterkonzept erhalten, das gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) entwickelt wurde. Am ersten Messetag habe die DGNB 19 Neuentwicklungen des Konzerns mit einem Silberzertifikat ausgezeichnet, teilt Goodman mit. Damit steige die Fläche an zertifizierten grünen Logistikimmobilien, die Goodman in Kontinentaleuropa verwaltet, auf eine Million Quadratmeter.

Das Goodman Masterkonzept zur Nachhaltigkeit wurde bereits 2012 eingeführt. Es beinhalte klare Richtlinien und vereinbarte Entwürfe zur Vorzertifizierung von Neuentwicklungen durch die DGNB. Die Ergebnisse des Konzepts sind laut dem Immobilienkonzern verkürzte Prüfungszeiten und sinkende Kosten im Zertifizierungsprozess. Goodman ist nach eigenen Angaben der einzige Logistikimmobilienentwickler auf dem deutschen Markt, der einen solchen Masterplan mit der DGNB ausgearbeitet hat. Insgesamt seien in Deutschland bislang 22 Goodman-Immobilien mit einem Silber-Zertifikat der DGNB ausgezeichnet worden. In Kontinentaleuropa habe das Unternehmen weitere grüne Zertifizierungen erreicht beziehungsweise strebe diese aktuell an. Dies gilt laut Goodman für die Tschechische Republik, Frankreich, die Niederlande und Polen. Damit würde sich die Gesamtfläche der zertifizierten Flächen auf 1,5 Millionen Quadratmeter erhöhen.

Außerdem habe sich das Unternehmen in den letzten Jahren verstärkt auf die Konversion von sogenannten Brownfields, die Revitalsierung von Industriebrachen, konzentriert. Rund die Hälfte aller neuen Immobilienlösungen von Goodman in Deutschland entstünden inzwischen auf ebendiesen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung