Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: Management von VGP stellt Geschäftsmodell vor

VGP Gruppe zeigt Präsenz auf der transport logistic 2019.

Die VGP Gruppe, heute in zwölf europäischen Ländern aktiv, will nach eigenen Angaben ihren Expansionskurs in Deutschland und Europa weiter vorantreiben. (Foto: Gajus/Fotolia)
Die VGP Gruppe, heute in zwölf europäischen Ländern aktiv, will nach eigenen Angaben ihren Expansionskurs in Deutschland und Europa weiter vorantreiben. (Foto: Gajus/Fotolia)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Die VGP Gruppe, europäischer Anbieter von Logistik- und Gewerbeimmobilien, präsentiert sich auf der transport logistic 2019, die vom 4. bis 7. Juni in München die Messetore öffnet. Das Management von VGP steht am Stand an allen Messetagen zur Verfügung, „um sein voll integriertes Geschäftsmodell, seine umfassenden Fähigkeiten und seine Expertise Kunden, Partnern, Investoren und Interessenten vorzustellen“, teilte der Logistikimmobilienentwickler im Vorfeld der Messe mit.

Darius Scheible, Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft VGP Industriebau GmbH mit Sitz in Düsseldorf, freut sich auf den Auftritt auf der transport logistic 2019: „Die Internationalität der Besucher überzeugt uns an dieser Messe. Damit können wir genau unsere Zielgruppe erreichen“.

Die VGP Gruppe, die heute in zwölf europäischen Ländern aktiv ist, will ihren Expansionskurs in Deutschland und Europa weiter vorantreiben. Derzeit gibt es in Deutschland 23 Industrieparks in neun Bundesländern. Dem Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge Nachhaltigkeit wichtig – sämtliche von VGP gebaute Immobilien entsprächen den Anforderungen für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen.

VGP wurde 1998 als Familienunternehmen in der Tschechischen Republik gegründet und beschäftigt rund 180 Mitarbeiter.

Halle B5/ Stand 331

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung