Logistikimmobilien: L-Shop-Team feiert Grundsteinlegung im MLP Logistics Park Unna

Der Textilgroßhändler wird 2022/23 seinen Firmensitz von Dortmund nach Unna verlagern.

Das Bauunternehmen Goldbeck realisiert im Auftrag des Projektentwicklers MLP ein über 52.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum und ein Verwaltungsgebäude mit über 3.000 Quadratmetern für das Fashion-Unternehmen L-Shop-Team. (Visualisierung: L-Shop-Team)
Das Bauunternehmen Goldbeck realisiert im Auftrag des Projektentwicklers MLP ein über 52.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum und ein Verwaltungsgebäude mit über 3.000 Quadratmetern für das Fashion-Unternehmen L-Shop-Team. (Visualisierung: L-Shop-Team)
Melanie Wack

Am 1. Oktober wurde der Grundstein gelegt: Gemeinsam mit Landrat Mario Löhr und Patrick Schumacher-Kurowski, Country Manager Deutschland & Österreich MLP Group, setzten die L-Shop-Team Geschäftsführer Andrea Herrmann, Björn Emmerich und Stefan Schenk, eine Zeitkapsel in den Grundstein des zukünftigen Firmengeländes und feierten mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie geladenen Gästen diesen wichtigen Meilenstein, das hat das Unternehmen kürzlich vermeldet.

„Der bevorstehende Firmenumzug ist ein ganz besonderer Baustein für die weitere Erfolgsgeschichte von L-Shop-Team in Europa. Vor 40 Jahren begann alles zu Hause in unserem Keller, und nun stehen wir hier und sind immer wieder aufs Neue von der Dimension des zukünftigen Standortes beeindruckt. Mit unseren Kolleginnen und Kollegen blicken wir auf eine spannende und herausfordernde Zukunft“, so Björn Emmerich, Geschäftsführer und Gesellschafter von L-Shop-Team.

Im Herzen Europas

Landrat Mario Löhr: „Ich bin froh, dass wir eine so namhafte Firma wie die L-Shop-Team GmbH gewinnen konnten, ihren Firmensitz in den Kreis Unna zu verlagern. Wir festigen damit den wichtigen Logistik-Standort mit unserer zentralen Lage im Herzen Europas.“ Auch Bürgermeister Dirk Wigant ist froh: „Ich freue mich sehr über die Ansiedlung des Unternehmens L-Shop-Team. Diese Ansiedlung stärkt Unnas Zukunft als Wirtschafts- und Logistikstandort.“

Zum Projekt

Das Bauunternehmen Goldbeck realisiert im Auftrag des Projektentwicklers MLP ein über 52.000 Quadratmeter großes Logistikzentrum und ein Verwaltungsgebäude mit über 3.000 Quadratmetern. Auf 17.000 Quadratmetern kommt im Halleninneren ein vollautomatisiertes Lagersystem zum Einsatz. Das Dach ist der Mitteilung zufolge teilweise für die Nachrüstung mit Fotovoltaik vorbereitet. Das Bürogebäude ermöglicht dank großer Decken-Spannweiten eine flexible Raumaufteilung und moderne Arbeitswelten. Eine Terrasse und großzügig begrünte Außenflächen sollen Pausenbereiche für die zukünftig rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens bieten. Zudem werde es auf dem Gelände über 200 Stellplätze – teilweise mit E-Ladepunkten – und eine Fahrradstation geben.

„Der MLP Logistics Park Unna wird maßgeschneidert für die Bedürfnisse des Mieters errichtet. Wir freuen uns, gemeinsam mit L-SHOP-TEAM ein nutzerorientiertes Produkt entwickeln zu können. Mit Goldbeck, einem der führenden Experten im Bau von Logistikhallen, gestalten wir eine nachhaltige, effiziente Immobile ”, sagt Schumacher-Kurowski, MLP Country Manager Deutschland & Österreich.

Zügiger Bau

Goldbeck errichtet die beiden Gebäude mit industriell vorgefertigten Systemelementen und damit besonders schnell: Beginn der Bauarbeiten war den Angaben zufolge Anfang 2021, als zunächst eine auf dem Grundstück stehende Bestandshalle zurückgebaut wurde. Anfang Juli starteten dann die Erd- und Entwässerungsarbeiten; die Fertigstellung des gesamten Projekts sei für Mitte 2022 geplant.

Goldbeck-Projektleiter Joachim Ritter: „Die Betonfertigteile für das Bürogebäude sind bereits montiert, zurzeit werden die Stützen der Logistikhalle aufgestellt. Damit liegen wir genau im Zeitplan.“

Gefördert durch den Kreis Unna

Bereits 2019 hatte L-Shop-Team laut Meldung den Vertrag mit MLP über die Anmietung des Neubaus unterzeichnet. Den gesamten Prozess begleitete unterstützend die Wirtschaftsförderung Kreis Unna.

„Der Industriepark Unna Süd war eines unserer ersten Projekte in 1960 Jahren, das wir vermarktet haben. Umso schöner ist es, dass wir das Projekt immer noch begleiten können und die Flächen noch immer gefragt sind. Das zeigt, dass unsere Arbeit nachhaltig ist und der Kreis Unna auch in Zukunft noch von der Arbeit der WFG profitieren wird“, so Dr. Michael Dannebom, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna.

Printer Friendly, PDF & Email