Logistikimmobilien: ID Logistics betreut neuen E-Commerce-Kunden bei Hannover

ID Logistics Germany wird in Estorf-Leeseringen ab der zweiten Hälfte 2024 Logistikdienstleistungen für ein international engagiertes E-Commerce-Unternehmen übernehmen.

Die Baustelle des Mittelweser Parks in Estorf-Leeseringen in der Region Hannover. Dort wird ID Logistics künftig für ein internationales E-Commerce-Unternehmen Logistikdienstleistungen erbringen. (Bild: BGO)
Die Baustelle des Mittelweser Parks in Estorf-Leeseringen in der Region Hannover. Dort wird ID Logistics künftig für ein internationales E-Commerce-Unternehmen Logistikdienstleistungen erbringen. (Bild: BGO)
Gunnar Knüpffer

In der Region Hannover eröffnet ID Logistics Germany in der zweiten Jahreshälfte 2024 auf rund 17.000 Quadratmeter Neubaufläche ein spezialisiertes E-Commerce Fulfillment Center für Parfüm und Kosmetik, Bier, Weine und Spirituosen und andere Produkte. In Estorf-Leeseringen wird der Kontraktlogistikdienstleister ein international engagiertes E-Commerce-Unternehmen als Neukunden begrüßen, teilte ID Logistics am 7. Mai gegenüber der Öffentlichkeit mit.

Das Engagement in der Region Hannover ist laut Logistikdienstleister langfristig ausgelegt. Dafür wurde im Mittelweser Park Estorf ein langfristiger Mietvertrag plus Verlängerungsoption in einer energieeffizienten Neubauimmobilie abgeschlossen. ID Logistics Germany investiert rund sechs Millionen Euro für Lager -und Materialflusstechnik und Sortertechnologie. Der Kontraktlogistiker plant, zukünftig an diesem Standort in der Spitze rund 270 Mitarbeiter zu beschäftigen.

„Das Wachstum von ID Logistics Germany geht nach der erfolgreichen Implementierung des Standortes in Philippsburg für Erneuerbare Energien im vergangenen Jahr auch 2024 unvermindert weiter“, sagte Robin Otto, CEO von ID Logistics Germany.

Trotz der großen Herausforderungen am Markt seien sie sehr zuversichtlich, neben dem E-Commerce Fulfillment Center in der Region Hannover im laufenden Jahr noch weitere Standorte in Deutschland zu eröffnen.

„Logistiklösungen im E-Commerce Markt erfordern zunehmend adaptionsfähige Spezialleistungen – angefangenen von großvolumigen, aber sehr volatilen Kommissionierlösungen für Standardprodukte über Gefahrgut und XL Produkte bis hin zu einer optimierten Hubverteilung oder Last Mile Zustellung“, so Robin Otto weiter. Dieses nahezu lückenlose Dienstleistungsangebot an ihre Kunden stelle für sie einen echten Wettbewerbsvorteil dar.

Das Unternehmen betreibt an seinen bundesweit verteilten Standorten die gesamte Bandbreite von unterschiedlichen Logistikzentren: von E-Fulfillment Centern sowohl für kleinteilige und mittelgroße Waren als auch für große und sperrige Güter über Paketsortierzentren und spezielle Standorte nur für Kosmetik bis zu Microhubs für die letzte Meile.