Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: Group7 baut am Frankfurter Flughafen

Klassische Kontraktlogistik und E-Commerce unter einem Dach.
Mit dem neuen Lager am Frankfurter FLughafen will Group7 sich auch im Bereich E-Commerce etablieren. (Simulationsbild: Group7)
Mit dem neuen Lager am Frankfurter FLughafen will Group7 sich auch im Bereich E-Commerce etablieren. (Simulationsbild: Group7)
Werbung
Werbung
László Dobos

Der Logistikdienstleister Group7 AG aus Schwaig bei München baut bei Frankfurt am Main ein neues Logistikzentrum mit 25.500 Quadratmeter Lagerfläche. Dies hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung angekündigt. Bei der neuen Logistikanlage soll auch ein Bürogebäude mit über 1.700 Quadratmeter Nutzfläche entstehen. Die Bauarbeiten sollen Mitte 2017 beginnen. Am neuen Standort wird Group7 nach eigenen Angaben die Abwicklung für Luftfracht, Seefracht, Bahn und Lkw-Verkehre aus einer Hand anbieten.

E-Commerce im Blick

Gleichzeitig will das Unternehmen am neuen Standort neben der klassischen Kontraktlogistik auch den Bereich E-Commerce etablieren. Das neue Logistikzentrum wird in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Flughafens entstehen und soll zum Ende des Jahres in Betrieb gehen. Durch die Lage eigne sich die Anlage auch als Hub für den grenzüberschreitenden E-Commerce, teilt Group7 mit.

Moderne Ausstattung

Das neue Multi-User-Warehouse soll mit 3D-Druckern, fahrerloser Transporttechnik und moderner Scan-Technologie ausgestattet werden. 120 Arbeitsplätze sollen dort entstehen. Laut Group7 wird der Frankfurter Komplex nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen mit dem Goldstatus zertifiziert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung