Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Der Logistikimmobilienentwickler Prologis hat am Rande des Deutschen Logistik-Kongresses in Berlin drei Vorzertifikate der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten. Ein DGNB-Vorzertifikat in Gold bekam Prologis für eine neue Logistikanlage in Köln, die für den Designbodenbeläge-Anbieter Objectflor errichtet wurde. Je ein DGNB-Vorzertifikat in Silber erhielt das Unternehmen für eine kürzlich fertiggestellte 10.000 m² große Logistikimmobilie im Prologis-Park Augsburg (Nutzer: DB Schenker Logistics) sowie für eine rund 12.000 m² große Immobilie im Prologis-Park München-Neufahrn, die für die MAN-Gruppe entwickelt wurde.

Thomas Karmann, Senior Vice President, Regional Director Northern Europe bei Prologis, sagte, dass sein Unternehmen in Deutschland alle neuen Anlagen nach DGNB-Standard entwickle. Nachhaltiges Bauen spiele für Prologis eine entscheidende Rolle.

Außerdem überreichte DGNB-Geschäftsführerin Dr. Christine Lemaitre erstmals für das Pre-Assessment einer Logistik-Bestandsimmobilie einen Ergebnisbericht. Den Bericht erhielt Prologis für den 82.000 m² großen und 2008 gemeinsam mit dem Mieter BLG Handelslogistik entwickelten Logistikpark Emmerich. Wie Manager Karmann betonte, sei es Prologis besonders wichtig, auch bestehende Gebäude auf den Prüfstand zu stellen und über die gesamte Lebensdauer einen nachhaltigen Betrieb sicherzustellen.

Die DGNB wird künftig auch ein Zertifizierungssystem für Bestands-Logistikimmobilien anbieten. Die Zertifikate sollen für drei Jahre gültig sein.

Ein Interview mit DGNB-Geschäftsführerin Dr. Christine Lemaitre zum Thema „Nachhaltige Logistikimmobilien“ finden Sie auch im LOGISTIK HEUTE-Sonderheft 2012 „Logistik-Immobilien & Standorte“, das im September erschienen ist.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung