Logistikimmobilien: FedEx Express zieht von Sindelfingen nach Nufringen

FedEx Express hat einen neuen Standort in Nufringen bei Stuttgart in Betrieb genommen. Das Express-Transportunternehmen erweiterte seine Kapazitäten im Vergleich zum Standort in Sindelfingen und bietet spätere Abholzeiten an.

FedEx Express hat einen neuen Standort in Nufringen bei Stuttgart eröffnet. (Bild: FedEx Express)
FedEx Express hat einen neuen Standort in Nufringen bei Stuttgart eröffnet. (Bild: FedEx Express)
Gunnar Knüpffer

FedEx Express hat einen neuen Standort in Nufringen, Region Stuttgart. Das Express-Transportunternehmen war von Anfang an in die Planung des Gebäudes, das auf einer Gesamtfläche von 4.800 Quadratmetern steht, eingebunden, kommunizierte die Tochtergesellschaft der FedEx Corp. am 5. Mai.

Damit wollte das Unternehmen sicherstellen, dass neue Erkenntnisse für einen effizienten Betrieb umgesetzt werden. So gibt es eine vollautomatische Sortieranlage und die Fahrzeuge werden direkt an den Bändern beladen, was das Arbeiten für Kuriere einfacher machen soll. 14 Lkw-Tore sind für Linienfahrzeuge reserviert sowie 60 Parkpositionen für Lieferfahrzeuge, davon 20 für E-Fahrzeuge. Außerdem ist auf dem Dach künftig eine Fotovoltaikanlage vorgesehen, um den CO2-Fußabdruck zu verbessern.

Mit dem Umzug von Sindelfingen will das Unternehmen seine Services verbessern und seinen Teammitgliedern ein modernes Arbeitsumfeld bieten. Außerdem werden über 30 neue Mitarbeiter eingestellt.

Kunden könnten laut FedEx Express von erweiterten Kapazitäten und späteren Abholzeiten von bis zu zwei Stunden profitieren. Sie können eine Abholung bis 17 Uhr anmelden, damit die Sendungen noch am nächsten Tag innerhalb Europas zugestellt werden.