Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: DHL Supply Chain investiert 100 Millionen US-Dollar

Insgesamt soll eine Gesamtfläche von 158.000 Quadratmetern in South Carolina entstehen.

DHL Supply Chain wächst in den USA. (Foto: DHL)
DHL Supply Chain wächst in den USA. (Foto: DHL)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

DHL Supply Chain hat am 2. April verkündet, dass in Dorchester County, im US-Bundesstaat South Carolina, rund 100 Millionen Dollar in einen Distributionspark investiert werden sollen. Ab 2020 soll der aus drei Gebäuden bestehende Komplex phasenweise eröffnet werden und rund 450 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen.

„Wir sehen in dieser Region des Landes deutliches Wachstum, und die Kunden bitten uns, den Ausbau unserer Kapazitäten in der Region South Carolina voranzutreiben. Vor diesem Hintergrund wollen wir dem Markt einen Schritt voraus sein und erstklassige Einrichtungen in einer der attraktivsten Regionen der USA bieten“, so Steve Hess, Vice President Real Estate Development bei DHL Supply Chain.

DHL Commerce Park

Der künftige Name des Komplexes soll laut DHL „DHL Commerce Park“ sein. Das Unternehmen habe bereits 125 Hektar Land gekauft um drei Gebäude mit einer Gesamtfläche von rund 158.000 Quadratmeter (entspricht 1,7 Millionen Quadratfuß) zu bauen. Im ersten Quartal 2020 soll der erste Teil des Logistikparks bereits fertiggestellt sein, heißt es in der Pressemitteilung.

Koordination von Anfang an

Entwickler des Projekts wird die DHL Real Estate Solutions (RES) sein, so DHL. Der eigenständige Bereich von DHL sei ein Ansprechpartner für die Kunden, der gleich zu Beginn des Planungsprozesses koordiniert und sicherstellt, dass die Planung, die Ausstattung und die Auslegung funktioniert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung