Logistikimmobilien: Colliers und Expozed1 schließen exklusive Partnerschaft

Beide Unternehmen bieten kurzfristig verfügbare und temporär genutzte Logistikflächen an.

Colliers und Expozed1 sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um Kunden kurzfristig verfügbare Logistikflächen anzubieten. (Symbolbild: Kebox/Adobe Stock)
Colliers und Expozed1 sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, um Kunden kurzfristig verfügbare Logistikflächen anzubieten. (Symbolbild: Kebox/Adobe Stock)
Sandra Lehmann

Das Start-up Expozed1 ist seit Anfang April exklusiver Partner des Immobilienberatungsunternehmens Colliers für die kurzzeitige und flexible Buchung von Logistikflächen in ganz Deutschland. Das gab Colliers am 26. April der Presse gegenüber bekannt.

„Expozed1 macht über eine Online-Plattform verfügbare Flächen sichtbar, um Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, just-in-time auf die täglichen Herausforderungen reagieren zu können. Durch die kurzfristige Vermietung der Gewerbeflächen schafft Expozed1 Transparenz und Agilität für Unternehmen. Temporärer Leerstand kann genutzt und die Rendite des Objekts deutlich gesteigert werden“, sagt Nicolas Roy, Head of Industrial & Logistics Germany bei Colliers.

Eigentümern und Nutzern werde durch die Zusammenarbeit mit Colliers und Expozed1 eine Lösung für die Abwicklung von Vermietungen und Anmietungen von Lager- und Produktionsflächen bis zu zwölf Monate geboten. Eigentümer, die eine Dienstleistung über die kurzfristige Vermietung von Lager- und Produktionsflächen hinaus benötigen, werden exklusiv von Colliers beraten, heißt es vonseiten des Unternehmens.

Timo Birk, Mit-Gründer von Expozed1: „Seit unserem Start im Oktober 2020 bieten wir aktuell bereits über 65.000 Quadratmeter flexible Lagerfläche an. Durch die Zusammenarbeit mit Colliers werden wir unser Angebot auf ganz Deutschland ausweiten können.“

„Expozed1 ist mit seiner Plattform eine perfekte Ergänzung für das Dienstleistungsangebot von Colliers und ein weiterer wichtiger Schritt für die Digitalisierung unserer Branche”, so Matthias Leube, CEO von Colliers abschließend.

Printer Friendly, PDF & Email
Premium