Logistikimmobilien: B+S Logistik und Dienstleistungen erwirbt Objekt in Hammersbach

Die B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen übernimmt zum 1. Juli eine Bestandsimmobilie in Hammersbach. Diese wird künftig ein Großkunde des Logistikdienstleisters aus dem Lebensmittelbereich nutzen.

B+S Logistik und Dienstleistungen hat künftig eine Logistikimmobilie in Hammersbach im Angebot. (Bild: B+S Logistik und Dienstleistungen)
B+S Logistik und Dienstleistungen hat künftig eine Logistikimmobilie in Hammersbach im Angebot. (Bild: B+S Logistik und Dienstleistungen)
Gunnar Knüpffer

B+S GmbH Logistik und Dienstleistungen kauft zum 1. Juli eine bestehende Logistikimmobilie in Hammersbach im nordöstlichen Rhein-Main-Gebiet. Die rund 40.000 Quadratmeter im Gewerbegebiet „Limes“ bieten kurzfristig Platz für mehrere Kunden des Logistikdienstleisters, verlautbarte B+S am 11. Mai. Dazu gehört ein Großkunde aus dem Lebensmittelbereich, für den der Logistikdienstleister künftig die B2B- und B2C-Geschäfte abwickelt.

Mit dem neuen Standort in der Nähe des aktuell entstehenden Logistikneubaus in Alzenau erweitert B+S seine Präsenz im Rhein-Main-Gebiet. Das Unternehmen wird die Logistikimmobilie künftig als Multi-User-Standort betreiben.

Neben der Bestandsimmobilie investiert der Logistikdienstleister auch in die technischen Voraussetzungen des modernen Standorts. Dazu gehört unter anderem ein Picktower mit rund 400.000 Pickfächern.

„Die hochwertige Ausstattung des Standorts ist für uns ein Vorteil, um für unsere Kunden schnell den Betrieb starten zu können“, sagte B+S-Geschäftsführer Stefan Brinkmann.

Zudem eigneten sich die infrastrukturell günstige Lage an der Autobahn A45 sowie das bestehende Equipment, um den Standort Hammersbach als weiteren zentralen E-Commerce-Fulfillment-Hotspot des Logistikdienstleisters zu etablieren.

Der Logistikdienstleister wächst derzeit. Mit den drei Projekten im Jahr 2022 in Alzenau, Hammersbach und Sottrum in Norddeutschland knackt B+S die Marke von 500.000 Quadratmetern Logistikfläche in ganz Deutschland.

Gerade in Zeiten des enormen Flächenmangels in Deutschland sei es nicht selbstverständlich, immer geeignete Flächen für die Kunden zur Verfügung stellen zu können – und das auch noch in unmittelbarer Nähe zu ihrem weiteren großen Standort im Rhein-Main-Gebiet in Alzenau, was ihnen maximale Personalflexibilität ermögliche, sagte Brinkmann.