Logistikimmobilien: Bremer Cool GmbH tritt in den Markt ein

Die Bremer Cool GmbH als neues Tochterunternehmen der Bremer AG ist auf die Planung, den Bau und die Bewirtschaftung von temperaturgeführten Logistikimmobilien spezialisiert.

In der Bremer Cool GmbH bündelt die Bremer AG nach eigenen Angaben die Kompetenzen und Erfahrungen in der temperaturgeführten Logistik. (Foto: Pauli N./ AdobeStock)
In der Bremer Cool GmbH bündelt die Bremer AG nach eigenen Angaben die Kompetenzen und Erfahrungen in der temperaturgeführten Logistik. (Foto: Pauli N./ AdobeStock)
Matthias Pieringer

Die Bremer AG, Unternehmen im schlüsselfertigen Bauen mit Stahlbetonfertigteilen, hat am Standort Leipzig, zu dem auch ein Fertigteilwerk gehört, jetzt die Bremer Cool GmbH gegründet. Das 100-prozentige Tochterunternehmen sei auf die Planung, den Bau und die Bewirtschaftung von temperaturgeführten Logistikimmobilien spezialisiert, meldete die Bremer AG am 31. Januar. Dies umfasse sowohl komplexe Lösungen für frische und tiefgekühlte Lebensmittel als auch für Pharmazeutika, die bestimmte Mindesttemperaturen benötigen.

„In der Bremer Cool GmbH bündeln wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen in der temperaturgeführten Logistik. Mit diesem strategischen Schritt reagieren wir auf den wachsenden Markt in diesem Segment, um unsere gute Marktstellung weiter auszubauen“, so Torsten Schuff, Vorstand bei der Bremer AG.

Energiekosten und Nachhaltigkeit

Silvio Kölling, Geschäftsführer der Bremer Cool GmbH, sagte: „Aufgrund der Energiekosten und einem steigenden Bewusstsein für Nachhaltigkeit ist in diesem Bereich aktuell viel Bewegung. Durch innovative Bauweisen und neue Technologien gelingt es uns, die Energieeffizienz deutlich zu steigern. So lassen sich im Betrieb enorme Einsparpotenziale heben.“