Logistikimmobilien: Amazon plant offenbar zweites Zentrum bei Erfurt

Der Onlineriese Amazon will Medienberichten zufolge ein zweites Logistikzentrum bei Erfurt errichten. Dort könnten rund 1.000 neue Stellen geschaffen werden.

Baustelle des ersten Logistikzentrums von Amazon bei Erfurt. Nun ist offenbar ein zweites geplant. (Bild: Amazon)
Baustelle des ersten Logistikzentrums von Amazon bei Erfurt. Nun ist offenbar ein zweites geplant. (Bild: Amazon)
Gunnar Knüpffer

Amazon will offenbar ein zweites Logistikzentrum in Erfurt in Betrieb nehmen. Das berichtet der MDR und bezieht sich dabei auf Aussagen des Wirtschaftsbeigeordneten der Stadt, Steffen Linnert. Dieser sagte, dass von rund 1.000 neuen Arbeitsplätzen ausgegangen wird.

Bisher betreibt Amazon in Thüringen bereits ein Logistikzentrum in Gera-Cretzschwitz. Dort sollten im ersten Jahr des Bestehens rund 1.000 Mitarbeitende tätig sein. Und 2019 war eine Logistikhalle des Onlinehändlers in Erfurt-Stotternheim eröffnet worden, in der rund 100 Beschäftigte arbeiten.

„Amazon investiert weiter in Deutschland und sucht nach neuen Standorten, um unseren Kund:innen weitere Vorteile bieten zu können, wie zum Beispiel eine schnelle Lieferung“, teilte der Onlinehändler auf Nachfrage von LOGISTIK HEUTE mit. Grundsätzlich schaue sich Amazon deutschlandweit eine Vielzahl von Standorten an. Amazon habe jedoch keine Ankündigung zu einem Gebäude in der angefragten Region gemacht.