Werbung
Werbung
Werbung

Logistikimmobilien: Action eröffnet zweites deutsches Logistikzentrum

Das Logistikzentrum im niedersächsischen Peine umfasst eine Fläche von 90.000 Quadratmetern.

Eröffnung des Distributionszentrums von Action in Peine (v. l. n. r.): Joost Bous, Supply Chain Director Action, Steffen Rosenbauer, Geschäftsführer Action Deutschland, Klaus Saemann, Bürgermeister der Stadt Peine, Dr. Hafez Balaei, Vorstand der Dietz AG, Dr. Michael Kluger, Geschäftsführer der deutschen Gesellschaft von Neovia Logistics. (Foto: Action)
Eröffnung des Distributionszentrums von Action in Peine (v. l. n. r.): Joost Bous, Supply Chain Director Action, Steffen Rosenbauer, Geschäftsführer Action Deutschland, Klaus Saemann, Bürgermeister der Stadt Peine, Dr. Hafez Balaei, Vorstand der Dietz AG, Dr. Michael Kluger, Geschäftsführer der deutschen Gesellschaft von Neovia Logistics. (Foto: Action)
Werbung
Werbung
Therese Meitinger

Das niederländische Handelsunternehmen Action hat am 3. April ein neues Distributionszentrum im niedersächsischen Peine offiziell eröffnet. Es soll weiteres Wachstum in Nord-, Ost- und Mitteldeutschland sowie in Polen ermöglichen. Mit dem 90.000 Quadratmeter Fläche umfassenden Distributionszentrum, das Action in Zusammenarbeit mit der Dietz AG errichtet hat, will das Unternehmen langfristig bis zu 800 neue Arbeitsplätze in der Region Peine schaffen.

„Action entwickelt sich gut in Deutschland“, sagte Steffen Rosenbauer, Geschäftsführer von Action Deutschland, anlässlich der Eröffnung. „Eine starke Expansion braucht ein starkes Vertriebsnetzwerk.“ Mit dem Distributionszentrum in Peine verfüge man über einen besonders gut angebundenen und zentralen Standort zur Belieferung bestehender und künftiger Filialen in Deutschland und Polen. Auf 95.000 Palettenstellplätzen ist nach Firmenangaben in Peine das gesamte Sortiment mit insgesamt 6.000 Artikeln in 14 Kategorien verfügbar. Rosenbauer weiter: „Wir schätzen den Einsatz unserer Partner, die dieses Projekt zum Leben erweckt haben. Ihr Einsatz und ihr Engagement trägt dazu bei, dass wir unser Vertriebsnetzwerk effektiv stärken können.“

Einer der größten Arbeitgeber in der Region

In Logistikzentrum in Peine sind laut Action bereits 100 Personen beschäftigt, bis zu 800 Angestellte können es langfristig und bei voller Kapazität werden. „Wir freuen uns, mit Action ein international agierendes Unternehmen für Peine gewonnen zu haben“, so Peines Bürgermeister Klaus Saemann anlässlich der Eröffnungsfeierlichkeiten. „Das Distributionszentrum stellt einen der größten Arbeitgeber der Region dar und stärkt Peine als angesehenen Wirtschaftsstandort.“

Das Distributionszentrum wird vom international agierenden Logistikdienstleister Neovia Logistics betrieben. Dr. Michael Kluger, Geschäftsführer der deutschen Gesellschaft, betont: „Actions Konzept beruht auf Schnelligkeit und einer hohen Produktvielfalt. Dies verlangt nach einer logistischen Höchstleistung. Mit unserer Erfahrung und unserem Know-how sind wir darauf gut vorbereitet und freuen uns diesen Weg gemeinsam mit Action zu gehen.“

Weiterführende Inhalte

Entwickelt wurde der Gebäudekomplex in enger Zusammenarbeit zwischen der Dietz AG und Action. Eigentümer ist die Objektgesellschaft Tritax EuroBox plc, an der die Dietz AG mit Minderheitsanteilen beteiligt ist.

„Mit dem Distributionszentrum in Peine, haben wir eines der größten Bauprojekte des letzten Jahres in Deutschland entwickelt, das alle Kriterien eines effizienten Logistikkomplexes erfüllt“, erklärt Dr. Hafez Balaei, Vorstand der Dietz AG.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung