Logistikimmobilien: Aconlog und Bauwo bauen für Rewe

Nutzer der Immobilie in Kerpen soll die zum Rewe Konzern gehörende Lekkerland SE werden.

Das Joint Venture Aconlog/Bauwo errichtet eine 28.000 Quadratmeter große Kühllogistikanlage in Kerpen. (Visualisierung: Bauwo)
Das Joint Venture Aconlog/Bauwo errichtet eine 28.000 Quadratmeter große Kühllogistikanlage in Kerpen. (Visualisierung: Bauwo)
Therese Meitinger

Die Projektentwickler Aconlog Projektentwicklung GmbH mit Sitz in Köln und die Bauwo Grundstücksgesellschaft mbH aus Hannover haben mit den Bauarbeiten zur Errichtung einer Logistikimmobilie in Kerpen begonnen. Das besagt eine Pressemitteilung vom 25. Februar. Demnach haben beide Gesellschaften dazu ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet.

Bereits im November 2020 wurde nach Unternehmensangaben das für die Errichtung der Immobilie vorgesehene rund 65.000 Quadratmeter große Grundstück von der Stadt Kerpen erworben. Nach Fertigstellung im Sommer 2022 sollen in dem rund 28.000 Quadratmeter großen Komplex bis zu 260 neue Arbeitsplätze entstehen. Nutzer der Immobilie soll die zum Rewe Konzern gehörende Lekkerland SE werden.

„Mit unserem Know-how über den regionalen Grundstücksmarkt können wir einen Beitrag leisten, eine der größten Neubauentwicklungen im Logistikbereich im Rhein-Erft Kreis in 2021 zu realisieren“, kommentiert Oliver Blüher, Geschäftsführer der Aconlog Projektentwicklung GmbH.

Bernd Rathenow, Geschäftsführer der Bauwo, sagt:

„Wir freuen uns sehr, dass wir nunmehr das dritte Projekt für die Rewe Group an einem strategisch idealen Standort umsetzen. Das neu gegründete Joint Venture schafft eine Win-win-Situation für alle Beteiligte, die bereits langjährig zusammenarbeiten, und schafft mit maßgeschneiderten Gebäudekonzepten, die höchste Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Prozessoptimierung verbinden, Synergien“, sagt Bernd Rathenow, Geschäftsführer der Bauwo.

Printer Friendly, PDF & Email
Premium