Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Logistikimmobilien: 60.000 Quadratmeter Logistikfläche entstehen im südlichen Bremer Umland

Panattoni Europe errichtet zwei teilbare Hallen.

Der neue Panattoni Park Bremen Süd soll Anfang 2021 fertig sein. (Foto: Panattoni Europe)
Der neue Panattoni Park Bremen Süd soll Anfang 2021 fertig sein. (Foto: Panattoni Europe)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Wie Panattoni Europe am 31. Juli bekannt gab, errichtet der Projektentwickler in der Stadt Verden (Aller) in Niedersachsen auf einer Grundstücksfläche von 117.971 Quadratmetern zwei Gebäude. Insgesamt soll die Fläche der Gebäude 66.233 Quadratmeter betragen. Der Baubeginn für den „Panattoni Park Bremen Süd“ ist für Februar 2020 vorgesehen, die Fertigstellung ist für Januar 2021 geplant, so die Mitteilung. Das Gesamtinvestitionsvolumen umfasse 63 Millionen Euro. Als vermittelnder Makler für das Grundstück war laut Panattoni Herr Frank grote Hölmann von der Immo-Log GmbH tätig.

„Die Stadt Verden (Aller) befindet sich in dem Wirtschaftsdreieck Bremen, Hamburg, Hannover und bietet eine hohe Attraktivität für Lagerungs- und Umschlagsprozesse. Die Lage spricht für sich und wird für eine rasche Anmietung der Immobilie sorgen“, erklärt Fred-Markus Bohne, Managing Partner von Panattoni Europe.

DGNB-Goldstandard angestrebt

Die erste Halle umfasst den Angaben zufolge 30.760 Quadratmeter Logistikanteil, 1.224 Quadratmeter Bürofläche und 2.650 Quadratmeter Mezzanine. Die zweite Halle soll etwas kleiner gebaut werden und soll insgesamt 31.590 Quadratmeter Fläche umfassen. 28.861 Quadratmeter davon seien für die Logistik vorgesehen, 906 Quadratmeter für Büro und 1.823 Quadratmeter Mezzanine. Die Gebäude sind dem Projektentwickler zufolge in sieben unabhängige Units teilbar. Auf dem Gelände sollen 168 Pkw- und 28 Lkw-Stellplätze eingerichtet werden. Die Gebäude sollen den Standards für nachhaltiges Bauen nach dem DGNB-Goldstandard (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) entsprechen.

Gute Anbindung

Eine besondere Rolle für die Entwicklung am Standort Verden (Aller) spielen Panattoni zufolge die gute Lage und Anbindung. Das Logistikzentrum entstehe in der Karoline-Herschel-Straße 1 und wird direkt an der Autobahnauffahrt Verden-Ost zur Bundesautobahn A 27 liegen. Zukünftige Mieter des Objekts verfügen damit über eine schnelle und direkte Verkehrsanbindung zum Wirtschaftsstandort Bremen, heißt es in der Mitteilung. Fabian Fortmann von der Wirtschaftsförderung der Stadt Verden (Aller) sagt zu dem Projekt:

„Die Nachfrage nach Gewerbeflächen in der Stadt ist konstant hoch. Daher freue ich mich, dass durch das Engagement von Panattoni Europe zeitnah neue Möglichkeiten zur Ansiedlung und Erweiterung von Unternehmen geschaffen werden. Mit dem Projekt wird die erfolgreiche Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Verden (Aller) fortgeführt.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung