Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Logistik-Immobilien wird präsentiert von

Logistikimmobilie: Adidas baut Fläche im Niedersachsenpark aus

Sportartikelhersteller schafft mehr Platz für E-Commerce-Geschäft.
Adidas braucht mehr Platz und mietet deshalb auch die Nachbarimmobilie im Niedersachsenpark an. (Foto: Niedersachsenpark)
Adidas braucht mehr Platz und mietet deshalb auch die Nachbarimmobilie im Niedersachsenpark an. (Foto: Niedersachsenpark)
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Der Sportartikelkonzern Adidas AG, Herzogenaurach, erweitert durch die Anmietung von zusätzlichen 40.000 Quadratmetern Lagerfläche seinen Standort im Niedersachsenpark. Die benachbarte Logistikimmobilie der Axa Real Estate wird ab dem 1. Oktober 2016 von Adidas angemietet, teilt die Niedersachsenpark GmbH, Neuenkirchen-Vörden, mit.

Ausschließlich E-Commerce

Die Anmietung der zusätzlichen Fläche sei ausschließlich für das Onlinegeschäft der Adidas-Gruppe in Europa vorgesehen, das ausschließlich vom Niedersachsenpark aus bearbeitet wird. Adidas rechne im E-Commerce-Segment mit erheblichen Zuwachsraten in den nächsten Jahren.

Umbau bis Ende 2017

Dazu muss die Immobilie allerdings erst umgebaut werden: Unter anderem soll ein neues Regallagersystem und eine neue Fördertechnik eingebaut werden. Die offizielle Inbetriebnahme ist für Ende 2017 beziehungsweise Anfang 2018 geplant. Parallel kündigte Adidas an, den Personalbestand am Standort weiter aufzustocken.

Adidas statt Autoteile

Frei wird der Standort, weil der bisherige Mieter, PSA Peugeot-Citroën Deutschland, in Kürze in eine neue Logistikimmobilie des Projektentwicklers P3 innerhalb des Niedersachsenparks umziehen wird (LOGISTIK HEUTE berichtete). Der neue PSA-Standort im Niedersachsenpark ist ein Ersatzteillager für Deutschland und die Niederlande. Zusätzlich zur Ersatzteillogistik beliefert PSA vom neuen Standort aus die Kunden der E-Commerce-Plattform „Mister Auto“ mit Autoteilen und Zubehör.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung