Logistikdienstleister: Ancla und Logsta schließen sich zu einem Unternehmen zusammen

Künftig können Kunden E-Commerce-Dienstleistungen an neun Standorten in fünf Ländern in Anspruch nehmen.

v.l.n.r.: Dominik Bieringer - Logsta Co-Founder, Christoph Maas - Gründer von Ancla Logistik GmbH, Georg Weiß - Logsta Co-Founder, Christoph Glatzl - Logsta Co-Founder (Foto: Logsta)
v.l.n.r.: Dominik Bieringer - Logsta Co-Founder, Christoph Maas - Gründer von Ancla Logistik GmbH, Georg Weiß - Logsta Co-Founder, Christoph Glatzl - Logsta Co-Founder (Foto: Logsta)
Sandra Lehmann

Die beiden auf E-Commerce spezialisierten Logistikunternehmen Logsta GmbH, Wien, und Ancla Logistik GmbH (Wetzlar, DE) mit der zugehörigen Marke PackAngels haben sich zu einem gemeinsamen Anbieter von Logistikleistungen für D2C E-Commerce Shops zusammengeschlossen. Das gaben die beiden Unternehmen am 2. August 2022 in Frankfurt bekannt. Kunden könnten somit künftig an neun Standorten in fünf Ländern das komplette Leistungsspektrum von Send It Yourself, über E-Commerce Logistik für kleine Direct-2-Consumer Marken bis hin zu komplexen Omnichannel Lösungen für Großvolumina aus einer Hand beziehen. Alle Prozesse an der Schnittstelle zwischen Lager und Onlineshop würden durch innovative Tech-Lösungen unterstützt, um größtmögliche Transparenz und Effizienz sicherzustellen.

„Durch die Integration von Ancla und Logsta können wir unser Serviceangebot im Bereich Technologie deutlich ausweiten“, sagt Christoph Maas, Gründer der Ancla Logistik GmbH. „Möchten Kunden einen neuen Webshop oder einen weiteren Versanddienstleister einbinden, dauert das künftig nur wenige Stunden - mehr als 35 Webshops und ERP Systeme sowie alle marktgängigen Versanddienstleister sind bereits integriert. Ausführliche Dashboards und ein Retourenangebot im jeweiligen Corporate Design der Kunden ermöglichen umfassende Transparenz, und mit Send-it-Yourself können unsere Kunden einzelne Artikel direkt von ihren eigenen Standorten aus versenden.“

Logsta, Ancla sowie die zugehörige Marke PackAngels für E-Commerce Fulfillment werden unter dem neuen gemeinsamen Dach als separate Marken auftreten. In den kommenden Wochen werde das Unternehmen die IT-Infrastruktur der Läger an allen neun Standorten integrieren, bevor die Onlineshops der Kunden schrittweise in die gemeinsame IT-Umgebung überführt werden.

„Die Geschäftsmodelle von Ancla und Logsta sind komplementär“, sagt Georg Weiss, Co-Founder der Logsta GmbH. „Beide Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, auch kleinen E-Commerce Marken professionelle Logistik anbieten zu können. Während Ancla mit Erfolg das Spektrum auch in Richtung Großvolumina erweitert und somit komplexen Omnichannel Anforderungen gerecht werden kann, ist die Stärke von Logsta durch innovative Techniklösungen die Shopanbindung und Auftragsabwicklung sehr schnell und einfach zu gestalten und somit auch für Start Ups und Kleinkunden kosteneffizient anzubieten. Wir können somit unser Serviceangebot gemeinsam deutlich erweitern und auf die individuellen Anforderungen von Kunden aller Größen eingehen.“

Printer Friendly, PDF & Email