Logistikcampus: DLH errichtet 13 Hallen südöstlich von Wien

DLH Real Estate Austria entwickelt zusammen mit Goldbeck Rhomberg in Ebergassing ein Logistikzentrum auf einem 140.000 Quadratmeter großen Areal.

DLH Real Estate Austria hat zusammen mit Goldbeck Rhomberg mit dem Bau des LCE Logistikcampus Ebergassing begonnen. (Bild: DLH Real Estate Austria)
DLH Real Estate Austria hat zusammen mit Goldbeck Rhomberg mit dem Bau des LCE Logistikcampus Ebergassing begonnen. (Bild: DLH Real Estate Austria)
Gunnar Knüpffer

DLH Real Estate Austria und Goldbeck Rhomberg haben den symbolischen Spatenstich für den LCE Logistikcampus Ebergassing südöstlich von Wien getan. Auf einem rund 140.000 Quadratmeter großen Areal entstehen in zwei Bauabschnitten insgesamt 13 Hallen mit einer Gesamtfläche von circa 82.000 Quadratmeter inklusive Mezzanin-, Büro- und Sozialflächen, ist einer Presseaussendung von DLH Österreich vom 1. Dezember zu entnehmen. Die Fertigstellung für den ersten Abschnitt ist für das vierte Quartal 2023 und für den zweiten Abschnitt für das zweite Quartal 2024 geplant. Die Vermarktung erfolgt dabei durch CBRE Österreich.

Die Planung und Umsetzung wird durch Goldbeck Rhomberg ausgeführt. Dieser Spezialist für Industrieimmobilien strebt eine DGNB-Zertifizierung in Gold an, um die immer wichtiger werdenden Kriterien im Hinblick auf Nachhaltigkeit und ESG zu dokumentieren. Bei dieser neuen Immobilie wird auf die Heizung mit Gas als fossilem Energieträger verzichtet und auf einen alternativen, nachwachsenden Rohstoff als Heizträger gesetzt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Grundstück erwerben konnten“, sagte Christian Vogt, Geschäftsführer DLH Österreich.

Aufgrund der exzellenten Lage und der modernen wie nachhaltigen Bauweise seien sie fest vom Erfolg des Gesamtkonzeptes überzeugt. Es bestehe weiterhin Interesse an verkehrsgünstig gelegenen und zukunftsfähigen Projekten. Vogt: „Wir führen hier bereits Verhandlungen mit zukünftigen Mietern.“

Für die Region und die Gemeinde Ebergassing bedeutet dieses Projekt nach Einschätzung von DLH eine wirtschaftliche Stärkung durch Schaffung von Arbeitsplätzen und Ansiedelung neuer Betriebe.

Printer Friendly, PDF & Email