Werbung
Werbung
Werbung

Logistik-Tag: Pfeiffer Handelsgruppe und Österreichische Post ausgezeichnet

Preis für innovativste Logistiklösung geht an Projekt aus dem Bereich Lebensmittel.
Das Team der Österreichischen Post und der Pfeiffer Handels GmbH bei der Verleihung des Preises für die innovativste Logistik-Lösung in Linz. (Foto: VNL)
Das Team der Österreichischen Post und der Pfeiffer Handels GmbH bei der Verleihung des Preises für die innovativste Logistik-Lösung in Linz. (Foto: VNL)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der Preis für die innovativste Logistiklösung in Österreich, der anlässlich des Österreichischen Logistiktages am 24. Juni 2015 in Linz vom Verein Netzwerk Logistik (VNL) Österreich, Steyr, vergeben wurde, geht an die Österreichische Post AG, Wien, und die Pfeiffer Handels GmbH, Traun. Die beiden Unternehmen wurden für das Projekt „ Österreichweite Lebensmittelzustellung durch Mehrwegboxen“ ausgezeichnet.

Frisch geliefert

Seit November 2014 bietet die Post gemeinsam mit der Pfeiffer Vertriebstochter Unimarkt die Hauszustellung von Lebensmitteln in Oberösterreich und seit April 2015 in ganz Österreich an. Die Idee hinter der Last-Mile-Lösung ist, statt des Lieferfahrzeugs, die Box, in der sich die Lebensmittel befinden, passiv zu kühlen und in den Paketkreislauf des Dienstleisters zu integrieren. Im Raum Linz ist die Zustellung als Same-Day-Delivery-Service, also als Lieferung am Bestelltag, möglich.

Bestes Logistikprojekt ausgezeichnet

Glückliche Gewinner waren in Linz aber nicht nur die Österreichische Post und die Pfeiffer GmbH, sondern auch die Business Unit Starkraft der Zellstoff Pöls AG, die auf der feierlichen Abendgala den Preis für das beste Logistikprojekt entgegennehmen durften. Starkraft wurde für die Entwicklung einer End-to-End Supply Chain zur höheren Auslastung der Papiermaschine im eigenen Haus ausgezeichnet.

53 Vorträge, 51 Aussteller

Abseits dieser beiden Höhepunkte konnten sich die rund 800 Teilnehmer des Österreichischen Logistiktages unter dem Motto „Logistik macht müde Märkte munter“ in den insgesamt 53 Vorträgen und bei 51 Ausstellern über Neuigkeiten aus dem Bereich Logistik, wie beispielsweise Industrie 4.0 und das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine, informieren.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung