Logistik-Plattform: Wuunder startet in Deutschland

Die Wuunder Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft des niederländischen Logistikdienstleisters Wuunder Holding BV.

Wuunder bietet verschiedene Sendungsarten an - darunter auch die per Seecontainer. (Foto: Tiero M / Fotolia)
Wuunder bietet verschiedene Sendungsarten an - darunter auch die per Seecontainer. (Foto: Tiero M / Fotolia)
Therese Meitinger

Der niederländische Logistikdienstleister Wuunder expandiert auf den deutschen Markt, so eine Pressemitteilung vom 27. Januar. Die 2020 gegründete Wuunder Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Dortmund hat unterschiedliche Plattform-basierte Services im Portfolio, zu denen etwa End-to-End-Lösungen vom Buchungsvorgang bis zur Rechnungskontrolle zählen. Sie ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen Wuunder Holding BV.

Wuunder bietet nach Eigenangaben Fracht- und Logistiklösungen auf der Basis einer Transportmanagement-Plattform an, die Versender, Empfänger, Webshops und Transportunternehmen als Partner zusammenführen und deren Prozesse optimieren soll. Diese offeriere man für sehr unterschiedliche Sendungsarten (beispielsweise Dokumente, Pakete, Paletten oder Seecontainer) sowie Sendungsvolumen – zum Beispiel Einzelbestellungen aus einem Webshop oder hunderte von Einzelsendungen eines großen Versenders, so der Anbieter. Das Hauptaugenmerk richte man auf eine schnelle und einfache Prozesskette. Die Versandbuchung können Anwender nach Unternehmensangaben etwa über die Wuunder-App und den Browser oder ein Plug-In beginnen. Es stehe eine Web-App für die Anwendung auf dem PC oder Mac zur Verfügung, zudem sei die App auf Google Play oder als Download-Option im Apple Store zu finden.

Transportfortschritt per Track & Trace verfolgen

Alle Sendungen werden dem Anbieter zufolge nach Buchung über die Wuunder-App von einem regionalen Transportpartner on-demand zu einem vom Kunden gewünschten Zeitpunkt und Ort abgeholt. Der Transportfortschritt lässt sich demnach von mobilen oder fixen Geräten aus per Track & Trace verfolgen, wobei auch die Möglichkeit besteht, sich mit dem Empfänger per Chat auszutauschen.

Maurice Wulms, Geschäftsführer von Wuunder Deutschland:

„Unser Ziel ist es, jedem Kunden so viel Arbeit abzunehmen wie er wünscht, im Idealfall alle mit dem Versenden seiner Objekte zusammenhängenden Vorgänge bis hin zur Kommunikation mit Partnern und Empfängern. So bieten wir beispielsweise auch einen Telefonservice zur Klärung von Problemen oder Unklarheiten direkt mit dem Kunden unserer Auftraggeber an.“

Printer Friendly, PDF & Email