Werbung
Werbung
Werbung

Logistik-IT: Viastore Systems und Prismat vereinbaren Partnerschaft

Im Schulterschluss zum SAP-Generalunternehmer in der Intralogistik.
Philipp Hahn-Woernle, CEO der Viastore Group, berichtete vor Journalisten in Stuttgart über die Unternehmensentwicklung. (Foto: Matthias Pieringer)
Philipp Hahn-Woernle, CEO der Viastore Group, berichtete vor Journalisten in Stuttgart über die Unternehmensentwicklung. (Foto: Matthias Pieringer)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Mit dem Ziel, gemeinsam SAP-Generalunternehmer in der Intralogistik zu werden, haben der Systemintegrator Viastore Systems GmbH, Stuttgart, und der Dortmunder SAP-Logistikspezialist Prismat eine strategische Partnerschaft geschlossen. Diesen Schritt teilten die Unternehmen am 23. November auf einer Pressekonferenz in Stuttgart mit.

Zwei Welten zur Verfügung

Durch die strategische Partnerschaft sollen den Anwendern von automatischen Materialfluss- und Logistikanlagen die Vorzüge zweier IT-Welten offenstehen. Viastore Systems bietet damit als internationaler Systemintegrator zwei Systeme in der Intralogistik: zum einen gemeinsam mit Prismat Generalunternehmerlösungen mit SAP, zum anderen gemeinsam mit dem Gruppen-Unternehmen Viastore Software GmbH Generalunternehmerlösungen mit dem Warehouse Management System „viadat“.

Wie Philipp Hahn-Woernle, CEO der Viastore Group sagte, ist „die Partnerschaft nicht regional begrenzt“, sondern die Kunden weltweit seien im Fokus. Die 2015 ausgegründete Viastore Software GmbH werde sich künftig noch intensiver auf Vertrieb, Implementierung und Betreuung von „viadat“-Lösungen fokussieren.

Ausbau des Portfolios

Die Prismat GmbH wiederum vergrößert durch die Partnerschaft mit Viastore Systems ihr Angebot um die Elemente Anlagenbau, Steuerungstechnik und Retrofit. „Damit können wir die Nachfrage unserer Bestandskunden auch in diesem Bereich noch besser bedienen und als zentraler Partner für die Intralogistik agieren“, sagte Prismat-Geschäftsführer Fin Geldmacher.

Für 2017 noch rechne man mit dem ersten gemeinsamen Projektabschluss, sagte Viastore-Group-CEO Hahn-Woernle.

Leistung ausgebaut

Die Viastore Group, zu der Viastore Systems und Viastore Software gehören, beschäftigt mehr als 520 Menschen. Die Unternehmensgruppe steigert 2017 ihre Leistung gegenüber dem Vorjahr um rund zehn Prozent auf 130 Millionen Euro, gab CEO Hahn-Woernle bekannt. 2018 möchte Viastore laut dem Unternehmenslenker weiter zulegen.

Mehr als 250 Projekte realisiert

Die Prismat GmbH, die 1991 als Ausgründung aus dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik in Dortmund entstanden ist, hat bislang mehr als 250 SAP-Projekte für logistische Anwendungsfälle realisiert. Neben dem Hauptsitz in Dortmund ist das Unternehmen auch mit Niederlassungen in Ratingen, Stuttgart und Bremen vertreten und beschäftigt standortübergreifend mehr als 130 Mitarbeiter. Das Leistungsportfolio deckt neben „SAP EWM“ auch „SAP TM“, „SAP YL“, „SAP ERP“, „S/4HANA“, „SAP Fiori“, „SAP Enable Now“ sowie Cloud-Lösungen ab und wird aktuell um IoT-Lösungen im Sinne des Portfolios um „SAP Leonardo“ erweitert.

Printer Friendly, PDF & Email

Branchenguide

Werbung