Logistik-IT: Kabelloses Pick-by-Voice auf Android-Basis

Der mobile Sprachcomputer „Voxter Elite + Android“ soll eine höchstpräzise Datenübertragung ermöglichen.

Der Sprachcomputer "Voxter Elite + Android" lässt sich mit dem "Lydia Bluetooth" kombinieren. (Foto: EPG)
Der Sprachcomputer "Voxter Elite + Android" lässt sich mit dem "Lydia Bluetooth" kombinieren. (Foto: EPG)
Therese Meitinger

Der auf Supply-Chain-Executions-Systems spezialisierte Anbieter EPG erweitert sein Hardware-Portfolio für die Voice-Logistik um einen mobilen Sprachcomputer auf Android-Basis: Der „Voxter Elite + Android“ soll laut dem Boppard-Buchholzer Unternehmen über aktuelle technologische Standards verfügen und eine höchstpräzise Datenübertragung sicherstellen. Damit sei auch die Nutzung von Bluetooth-Headsets als kabellose Alternative im Pick-by-Voice-Prozess darstellbar, so EPG. Die Kombination aus Voxter Elite + Android und den „Lydia Bluetooth Headsets“ ermögliche die Nutzung von Voice-Anwendungen selbst in anspruchsvollen industriellen Umgebungen.

„Wir haben in den letzten Jahren sehr viel Entwicklungsarbeit in die Android-Technologie gesteckt, vor allem in Bezug auf Sicherheit, eine optimale Datenübertragung und die Spracherkennung“, sagt Tim Just, CEO des Bereichs Voice Solutions der EPG. „Viele Kunden bevorzugen ein kabelloses Bluetooth-Headset für ihre tägliche Arbeit mit unserer Sprachlösung Lydia Voice.“

 Mit dem Enterprise-Betriebssystem Android Industrial + stelle man das passende Betriebssystem zur Verfügung, das die höchsten Ansprüche an Sicherheit, Datenübertragung und Spracherkennungs-Performance erfülle. Gleichzeitig verzichtet Android Industrial + laut EPG auf Anwendungen und Dienste, die ausschließlich für den Consumer-Bereich gedacht sind.

Der Voxter Elite + Android ist nach Herstellerangaben mit dem „Voxter SafeGuard Paket“ ausgestattet, sodass regelmäßige Sicherheits-Updates automatisch durchgeführt werden können. In Verbindung mit dem Voxter Elite + Android bietet die EPG auch ein eigenes „Lydia Bluetooth“ Headset an, das auf den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen ausgelegt ist und mehr Bewegungsfreiheit als die kabelgebundene Headset-Variante bietet. Dies ist nach IP67 wasserdicht und für die Kommissionierung im Tiefkühlbereich geeignet. Die Akku-Laufzeit beträgt EPG zufolge bis zu 18 Stunden und der Akku-Wechsel kann im laufenden Betrieb erfolgen. Darüber hinaus sind alle Hygienekomponenten leicht austauschbar.

Printer Friendly, PDF & Email