Logistik-IT: Hisert Polska setzt auf vorkonfiguriertes WMS für E-Commerce

„PSIwms 2022“ für den E-Commerce soll aufwendige Analysen im Vorfeld der Implementierung vermeiden sowie die Anlaufzeit reduzieren helfen.

Bekleidungshersteller Hisert Polska will Logistikprozesse mithilfe von PSIwmi 2022 straffen. (Symbolbild: Funtap / AdobeStock)
Bekleidungshersteller Hisert Polska will Logistikprozesse mithilfe von PSIwmi 2022 straffen. (Symbolbild: Funtap / AdobeStock)
Therese Meitinger

Die PSI Polska, ein Unternehmen des Berliner PSI-Konzerns, ist vom Bekleidungs- und Schuhhersteller Hisert Polska mit der Lieferung des Warehouse-Management-Systems „PSIwms 2022“ für den E-Commerce beauftragt worden. Das gab das Software-Unternehmen im September bekannt. Die Bestellung erfolgte demnach über den neuen PSI App Store. Die Lösung soll zukünftig die Prozesse im Logistiklager in Stettin steuern.

Umfangreiche Analysemöglichkeiten

Hisert entschied sich einer Pressemitteilung zufolge für PSIwms in einer vorkonfigurierten Version speziell für den E-Commerce. Diese vermeide zeitaufwendige Analysen im Vorfeld der Implementierung und reduziere die Anlaufzeit in der Produktionsumgebung sowie die Projektkosten erheblich, heißt es. Das System biete zudem umfangreiche Analysemöglichkeiten und stelle die notwendigen Informationen für unterschiedliche Benutzergruppen bereit.

PSIwms soll es Anbieterangaben zufolge erlauben die Logistikprozesse, insbesondere die Kommissionierung, bei Hisert zu straffen – mit dem Ziel vollständige Lieferungen schnellstmöglich an Kunden auszuliefern. Das Monitoring der Auftragsabwicklung in Echtzeit liefere ergänzend Informationen für das Bonussystem der Mitarbeiter, so der Anbieter. Die Inbetriebnahme ist PSI zufolge für Januar 2023 geplant.

Wojciech Drobczynski, Process Manager bei Hisert Polska, erklärt:

„Um den wachsenden Herausforderungen des E-Commerce-Markts gerecht zu werden, setzten wir auf eine bewährte Lösung, die bereits von vielen Unternehmen erfolgreich eingesetzt wird. PSIwms enthält ein komplettes Set an Funktionen, die uns eine schnelle Implementierung und eine sehr hohe Effizienz in allen Logistikprozessen ermöglichen. Dabei können wir die Grundkonfiguration des Systems maximal ausnutzen und notwendige Anpassungen im laufenden Betrieb vornehmen.“