Werbung
Werbung
Werbung

Logistik-IT: Gewappnet für das Ersatzteilhoch

Bühler setzt auf große Datenmengen.
Die Bühler AG mit Stammsitz in Uzwil setzt auf Datenspezialist IMSD. (Foto: Bühler)
Die Bühler AG mit Stammsitz in Uzwil setzt auf Datenspezialist IMSD. (Foto: Bühler)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der Schweizer Technologiekonzern Bühler, unter anderem Hersteller von Maschinen zur Getreideverarbeitung, setzt bei der Optimierung seiner Ersatzteillagerbestände nach eigenen Angaben auf den Datenspezialisten IMSD GmbH. Wie der Maschinenhersteller mit Sitz in Uzwil berichtet erstellt IMSD bereits seit 2012 automatisierte Berichte zur Teileverfügbarkeit für jede einzelne Filiale des Unternehmens.

Überdurchschnittliches erfassen

Seit 2017 werden laut Bühler durch die Datenanalysen des Unternehmens auch die Peaks, also die Bestellmengen, die weit über dem Durchschnitt liegen, erfasst. Dadurch möchte das Schweizer Unternehmen die mittleren Bestellmengen zukünftig besser einordnen und eine präzisere Vorhersage dazu treffen zu können. Ziel sei es dadurch nicht nur die Lagerhaltung an den globalen Standorten des Konzerns zu verbessern, sondern auch die Preisgestaltung für Ersatzteile.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung