Logistik-IT: Brown Thomas Arnotts baut Zusammenarbeit mit Zetes aus

Der irische Einzelhändler nutzt nun eine Erweiterung der Lösung „ZetesAthena“.

Der auf Luxus spezialisierte Einzelhändler Brown Thomas Arnotts nutzt nun auch für Click& Collect-Prozesse die Unterstützung von Zetes. (Foto: Brown Thomas Arnotts)
Der auf Luxus spezialisierte Einzelhändler Brown Thomas Arnotts nutzt nun auch für Click& Collect-Prozesse die Unterstützung von Zetes. (Foto: Brown Thomas Arnotts)
Sandra Lehmann

Brown Thomas Arnotts, eine Handelskette für Luxusgüter in Irland, beschleunigt das Wachstum des Omnichannel-Geschäfts mit „ZetesAthena“ In-Store Management. Das gab der IT-Anbieter Zetes in einer Pressemeldung bekannt. Die Lösung verbessere den Filialbetrieb und Click & Collect-Dienste durch eine intuitive Software, die dem Personal in den Filialen Echtzeitdaten zur Verfügung stellt. 

ZetesAthena ist eine modulare SaaS-Lösung für In-Store-Mobilität, mit der Handelsunternehmen unterschiedliche In-Store-Management-Anwendungen auf einer einzigen Plattform ausführen können: vom Wareneingang über Bestandsprüfungen, Preisverwaltung, Bestandsverwaltung und Click & Collect-Prozessen bis hin zum Retourenmanagement. Mit mobiler Technologie und Datenerfassung in Echtzeit biete die Lösung transparente Echtzeiteinblicke über den Bestand in Verkaufsräumen, Filiallagern und anderen Filialen. ZetesAthena wird von der „MCL Mobility Plattform“ unterstützt, einer Cloud-basierten Plattform für die zentrale Verwaltung von mobilen Anwendungen, Geräten und Benutzern.

Vereinfachte Prozesse

Brown Thomas Arnotts führte ZetesAthena 2014 ein, um die Prozesse in den Filialen und die Regalverfügbarkeit zu verbessern. Seitdem hat die Handelskette durch die Automatisierung von Aufgaben wie Preisreduktion, Bestandsprüfungen, Umlagerung und Click & Collect ihre Workflows vereinfacht und die Produktivität der Arbeitskräfte verbessert, heißt es vonseiten Zetes. Durch die Optimierung kritischer Prozesse in den Filialen, wie zum Beispiel der Preisauszeichnung, kann Brown Thomas Arnotts große Verkaufsereignisse inklusive Weihnachtsgeschäft und den Sommerschlussverkauf effektiv verwalten. Wenn Preise für eine Werbeaktion gesenkt werden sollen, können problemlos neue Preisschilder erstellt und die Produkte damit ausgezeichnet werden.

Angesichts des Erfolgs des ersten Projekts beschloss Brown Thomas Arnotts im Jahr 2022, die Nutzung der Lösung um das Modul „ZetesAthena Click & Collect“ zu erweitern.

„Bei Brown Thomas Arnotts haben wir uns vorgenommen, den Handel in jeder Hinsicht neu zu erfinden. Dazu gehört auch, dass wir den Kunden ein optimales Multi-Channel-Einkaufserlebnis bieten“, so Brendan McKenna, IT Supply Chain Manager bei Brown Thomas Arnotts. „Durch ZetesAthena haben wir die Möglichkeit, uns mühelos an sich ändernde Kundenanforderungen anzupassen, ohne Kompromisse bei unseren hohen Standards im Kundenservice machen zu müssen. Beides ist unser Markenzeichen bei Brown Thomas Arnotts. Mit dem nahtlosen Click & Collect-Modul können wir Bestellungen effizient verwalten und sicherstellen, dass jeder Kunde seine Ware fehlerfrei und termingerecht erhält. Dies ist heute im Handel unerlässlich. Die benutzerfreundliche Oberfläche der Plattform hat unserem Personal eine schnelle Anpassung ermöglicht und versetzt uns in die Lage, unseren geschätzten Kunden einen herausragenden, flexiblen Service zu liefern. Die Zusammenarbeit mit dem ZetesAthena-Team war erfolgreich, und wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft fortzusetzen.“

Die gesamte Aufgabenverwaltung rund um die Auftragsabwicklung läuft laut Zetes effizient und fehlerfrei ab, da das Personal in den Filialen über Mobilgeräte auf alle Informationen zugreifen kann. Der Auftrag könne schnell kommissioniert und in den Abholbereich in der Filiale gebracht werden. Bei der Abholung wird jeder Artikel physisch aus dem Bestand genommen, die Aktualisierungen werden sofort im System vorgenommen. Wird ein Artikel nicht rechtzeitig abgeholt, kann das Verkaufspersonal den Kunden direkt kontaktieren, um eine andere Lieferoption zu vereinbaren, beispielsweise die Zustellung nach Hause. Mit diesem flexiblen Ansatz könne Brown Thomas Arnotts kundenorientiert arbeiten und Optionen anbieten. Dies führe zu höherer Kundenzufriedenheit und verhindere zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit nicht zugestellten Bestellungen.

Mitarbeiter schnell einarbeiten

Darüber hinaus ermögliche die Plattform neuen Mitarbeitern eine schnelle Einarbeitung. Dies sei ein bedeutender Faktor, um sofort und in hohem Maße produktiv zu werden.

„Die Lieferketten des Einzelhandels befinden sich im Umbruch, und angesichts schwindender Grenzen zwischen Online- und Offlinehandel erwarten die Kunden auf allen Kanälen eine uneingeschränkte Einkaufserfahrung. Wir freuen uns, dass wir Brown Thomas Arnotts dabei helfen können, eine bedeutende Omnichannel-Erfahrung zu bieten“, so Robert van Vliet, Managing Director bei Zetes Ireland.