Logistik-IT: Analyse-Tool verbessert FTS-Betrieb

Die App SARA gibt nach Anbieterangaben konkrete Empfehlungen, mit denen das FTS mit Blick auf mehr Effizienz und höhere Performance verbessert werden können.

Die Reporting-App SARA von EK Robotics analysiert fahrerlose Transportsysteme. (Bild: EK Robotics)
Die Reporting-App SARA von EK Robotics analysiert fahrerlose Transportsysteme. (Bild: EK Robotics)
Therese Meitinger
(erschienen bei LOGISTRA von Tobias Schweikl)

Mit „SARA“ (Smart Analytics Reporting Application) hat der Rosengartener Transportrobotik-Spezialist EK Robotics ein Werkzeug entwickelt, mit dem Betreiber eines fahrerlosen Transportsystems (FTS) ihre eigene Anlage analysieren können sollen. Die Bedienung der App sei intuitiv, die Ergebnisse würden in übersichtlicher Form präsentiert, heißt es in einer Pressemitteilung. Zudem gibt SARA nach Anbieterangaben konkrete Empfehlungen, mit denen FTS mit Blick auf mehr Effizienz und höhere Performance verbessert werden können.

Die Analyse-App erfasst demnach alle relevanten Daten eines FTS und wertet sie in Echtzeit aus. Das Standardpaket enthält laut EK Robotics die vier Grundmodule „Dashboard“ mit einer Gesamtübersicht der Anlagenperformance, „Transport-Analyse“, „Flotten-Analyse“ und „Event-Analyse“. Mit ihnen werde das FTS inklusive aller Fahrzeuge permanent getrackt, und eventuelle Schwachpunkte, Leistungsspitzen und auffällige Fahrkursbereiche identifiziert. Auf dieser Basis soll SARA Handlungsempfehlungen erstellen, um das System zu verbessern.

SARA ist  nach Herstellerangaben Cloud-basiert und lässt sich mit jedem üblichen Internetbrowser bedienen, eine Installation oder Updates sind nicht nötig. Zur Nutzung der Software-as-a-Service (SaaS)-App, genügt ein Endgerät mit Internetverbindung.

Printer Friendly, PDF & Email