LogiMAT 2024: Wanzl setzt für Stuttgart auf Konfigurierbarkeit

Der Anbieter präsentiert verschiedene Möglichkeiten, Kommissionierwägen und weitere Produkte an eigene Anforderungen anzupassen.

Die Produkte von Wanzl können vom Kunden individuell angepasst werden. (Foto: Wanzl)
Die Produkte von Wanzl können vom Kunden individuell angepasst werden. (Foto: Wanzl)
Sandra Lehmann

Der Gesamtlösungsanbieter Wanzl stellt seinen Messeauftritt auf der diesjährigen LogiMAT (19. bis 21. März in Stuttgart) unter das Motto „Custom Solutions for your Operations“. Der Fokus liege auf der Konfigurierbarkeit von Produkten wie dem Kommissionierwagen „KT3“ und „KT3 drive“ sowie dem Rollcontainer „RC/S9“. Zu sehen sein werde zudem die Zutrittsschleuse „Galaxy Gate“ 1.1 mit angeschlossenem Metalldetektor.

Der Wanzl Kommissionierwagen KT3 kann laut Unternehmen durch vielfältiges Zubehör individuell auf Kundenwünsche angepasst werden. Über den Online-Konfigurator auf der Website des Unternehmens – der vor Ort zum Test zur Verfügung steht – könne sich jeder in wenigen Schritten seinen Wunsch-Kommissionierwagen selbst kreieren. Als Basis dienen zwölf unterschiedlich große Grundmodelle. Mit einer Einschraubetage als Statikelement könne der Wagen beispielsweise 100 Kilogramm und mehr transportieren, mit einer Gitterrückwand sogar bis zu 300 Kilogramm. Für mehr Stauraum sorgen einhängbare Etagen, so Wanzl.

Mit bis zu 300 Kilogramm belastbar

Der elektrisch angetriebene Kommissionierwagen KT3 drive verfügt über vier unterschiedlich große Grundmodelle und kann nach Anbieterangaben bis zu 300 Kilogramm transportieren. Neben den Ausstattungsmöglichkeiten des klassischen KT3 könne das Modell drive zusätzlich mit der optischen Fahrweg-Warneinrichtung „BlueBeam“ ergänzt werden. Der blaue Lichtstrahl werde am Seitenteil montiert und sorge für zusätzliche Sicherheit im Lager.

Ausstattung nach Wunsch

Zum Messestart wird Wanzl zufolge auch für den Rollcontainer RC/S9 ein Online-Konfigurator auf der Website verfügbar sein. Das Unternehmen bietet mit dem Modell einen hochglanz-verzinkt-chromatierten Rollbehälter im Palettenmaß mit unterschiedlichen Höhen an. Ausstatten könne der Kunde ihn mit vier Lenkrollen aus Polyamid. Auf Wunsch könnten zwei der Rollen mit einem Feststeller ergänzt werden, für einen sicheren Stand des Containers. Etagen aus Draht oder Holz könne man individuell ergänzen. Für eine schnelle und bequeme Sicherung der Güter sorge ein Textilspanngurt. Ein optionales an der Seite befestigtes Klemmbrett macht die Arbeit mit dem Rollcontainer nach Wanzl-Angaben noch komfortabler.


Halle 1, Stand 1G01/G02