LogiMAT 2024: Scheuersaugmaschine von Hako reinigt angelernte Routen selbstständig

Der Lösungsanbieter für die Reinigungs-, Kommunal- und Wasserstrahltechnik Hako will die industrielle Flächenreinigung mit intelligenten Reinigungsmaschinen und autonomen Systemen effizienter und umwelt­freundlicher machen.

Die Scheuersaugmaschine Scrubmaster B75i von Hako nutzt Mapping-Technologien zur Erfassung und Speicherung von Routen während der Reinigungsfahrt, LiDAR-Sensoren zur Lokalisierung und zum Schutz von Personen sowie intelligente 3D-Kameratechnik zur Hinderniserkennung. (Bild: Hako)
Die Scheuersaugmaschine Scrubmaster B75i von Hako nutzt Mapping-Technologien zur Erfassung und Speicherung von Routen während der Reinigungsfahrt, LiDAR-Sensoren zur Lokalisierung und zum Schutz von Personen sowie intelligente 3D-Kameratechnik zur Hinderniserkennung. (Bild: Hako)
Gunnar Knüpffer

Der Lösungsanbieter für die Reinigungs-, Kommunal- und Wasserstrahltechnik Hako wird auf der Internationalen Fachmesse für Intralogistiklösungen und Prozessmanagement LogiMAT 2024 in Stuttgart, die von 19. bis 21. März stattfindet, eine autonome Scheuersaugmaschine vorstellen, die angelernte Routen selbstständig, zuverlässig und effizient reinigen soll. Der neue „Scrubmaster B75 i“ nutzt dabei Mapping-Technologien zur Erfassung und Speicherung von Routen während der Reinigungsfahrt, LiDAR-Sensoren zur Lokalisierung und zum Schutz von Personen sowie intelligente 3D-Kameratechnik zur Hinderniserkennung. Unter Einhaltung der Safety-Norm kann die mit Teller- oder Walzenbürste ausgestattete Maschine laut Hako rund um die Uhr Reinigungsaufgaben ausführen. Ab Herbst soll es für diese Scheuersaugmaschine eine Dockingstation zur automatischen Schmutz­wasserentleerung, Frischwasserbefüllung und Akkuladung geben.

Mit dem „Scrubmaster B400 R“ präsentiert Hako auch eine Ride-on-Scheuersaugmaschine für die Reinigung großer Lagerflächen mit einer Flächenleistung von bis zu 14.000 Quadratmeter pro Stunde.

Mit zahlreichen Sonderausstattungen und Optionen für mehr Effizienz, Flexibilität und Sicherheit lasse sich die Maschine individuell konfigurieren – zum Beispiel als Lösung mit doppelter Reinigungskraft mit dem „Hako-Quick-Connect-System“ und der Stab-Scheuersaugmaschine „Scrubmaster B5“, teilte der Anbieter mit.

Dieser Scrubmaster B5 sei laut Unternehmen ein gute Ergänzung für kleinere, komplexere Flächen wie Sanitär- oder Aufenthaltsräume: Mit seinem „Hako-Delta-Cleaning-System“, flachem Reinigungskopf und großer Beweg­lichkeit in alle Richtungen reinige er wandnah und bis in Ecken und sogar unter Überbauten.

Ebenso im Portfolio hat Hako eine Produktrange an Oertzen Hoch­druckreinigern. Dabei kann jedes Hochleis­tungs­gerät mit unterschiedlichem Zubehör auf seinen Anwendungsbereich abgestimmt werden. Dabei sind Oertzen-Geräte für Dauereinsätze selbst unter extremen Bedingungen konzipiert.

Halle 10, Stand 10A05