LogiMAT 2024: Dachser will mit ganzheitlicher Kontraktlogistik punkten

Beim Logistikdienstleister Dachser können sich Messebesucher über die Kontraktlogistiklösungen des Unternehmens informieren. Ein Unteraussteller zeigt zudem einen vollständig recycel- und kompostierbaren Kunststoffersatz für Verpackungen.

Das Netzwerk von Dachser umfasst mittlerweile 163 Lagerstandorte mit 2,7 Millionen Palettenstellplätzen und über 5.400 Mitarbeitern. (Bild: Dachser)
Das Netzwerk von Dachser umfasst mittlerweile 163 Lagerstandorte mit 2,7 Millionen Palettenstellplätzen und über 5.400 Mitarbeitern. (Bild: Dachser)
Gunnar Knüpffer
(erschienen bei LOGISTRA von Tobias Schweikl)

Der Logistikdienstleister Dachser nutzt die Internationale Fachmesse für Intralogistiklösungen und Prozessmanagement LogiMAT 2024, die von 19. bis 21. März stattfindet, um sein Kontraktlogistikangebot vorzustellen. Der Messeauftritt steht unter dem Motto „Logistics solutions from a single source – integrated and efficient“ und zeigt die integrierten Supply-Chain-Lösungen des Unternehmens.

„Unsere Kunden erwarten mehr Transparenz, Effizienz sowie Flexibilität und haben gleichzeitig einen hohen Qualitätsanspruch. Dem begegnen wir mit unseren ganzheitlichen Kontraktlogistikangeboten, die Warehousing, Transport und Value Added Services sowie moderne IT-Systeme intelligent miteinander kombinieren“, sagte Thomas Klare, Head of Corporate Contract Logistics bei Dachser.  

Als Mitaussteller am Dachser-Stand präsentiert sich in diesem Jahr erstmals auf der LogiMAT der Anbieter Camm Solutions. Das junge Unternehmen hat die Materiallösung „CAMM“ entwickelt, die wie Plastik unter anderem als Verpackungsmaterial genutzt werden kann, jedoch vollständig kompostierbar und recycelbar ist.

Halle 7, Stand 7C02