LogiMAT 2024: Agilox präsentiert neuen Unterfahr-Roboter AGILOX OPS

Autonome Mobile Roboter sowie passende Software-Lösungen stellt Agilox Services vor, darunter die Europapremiere des neuen Unterfahr-Roboters „AGILOX OPS“. Live-Demonstrationen gewähren Einblicke in die Automatisierung von Materialflüssen.

Im Mittelpunkt der Live-Demonstrationen bei Agilox steht die neueste Innovation „AGILOX OPS“. Das „Omnidirectional Platform Shuttle“ ergänzt das bestehende Lösungsportfolio um einen flexiblen Unterfahr-Roboter. (Bild: Agilox)
Im Mittelpunkt der Live-Demonstrationen bei Agilox steht die neueste Innovation „AGILOX OPS“. Das „Omnidirectional Platform Shuttle“ ergänzt das bestehende Lösungsportfolio um einen flexiblen Unterfahr-Roboter. (Bild: Agilox)
Gunnar Knüpffer
(erschienen bei LOGISTRA von Tobias Schweikl)

Der AMR-Spezialist Agilox Services GmbH kommt mit seinem neuen Transportroboter „AGILOX OPS“ zur Intralogistikmesse LogiMAT 2024, die von 19. bis 21. März in Stuttgart stattfindet. Erstmalig in Europa können Messebesucher die Produktneuheit begutachten.

Das „AGILOX OPS“ (Omnidirectional Platform Shuttle) ergänzt das bestehende Lösungsportfolio des Unternehmens um einen flexiblen Unterfahr-Roboter. Das Fahrzeug ist darauf ausgerichtet, schwere Lasten auf standardisierten und individuellen Ladungsträgern in schmalen Gängen und begrenzten Raumverhältnissen zu bewegen. Aufbauelemente ermöglichen den Transport verschiedenster Ladungsträger mit einem Gewicht von bis zu 1.500 Kilogramm und einer Geschwindigkeit von bis zu 1,6 Meter pro Sekunde.

Auf 150 Quadratmetern Standfläche präsentiert Agilox neben Live-Demonstrationen seiner Autonomen Mobilen Roboter auch Software-Lösungen. Hier stehen vor allem die Entwicklungen und Features der „AGILOX X-Swarm Technology“ im Fokus. Durch den Einsatz der Technologie kommunizieren und interagieren AMR unabhängig von einem Leitrechner miteinander, was zu einer Art Schwarmintelligenz führen soll.

Falls ein Roboter ausfällt, übernehmen die verbleibenden Roboter die Aufgabe, den ununterbrochenen Warenfluss sicherzustellen. Neueste Funktionen rund um Inbetriebnahme sowie Station-, Routing- und Order-Handling können am Messestand getestet werden.

Halle 6, Stand 6B41