LogiMAT 2022: Der Logistik ein modernes Image verleihen

Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ wird in Stuttgart mit ihrer aktuellen Kampagne „Kein Tag ohne Logistik“ vertreten sein, um sich vor Ort für die Logistik als Arbeitgeber stark zu machen und mit Vorurteilen aufzuräumen.

Die Wirtschaftsmacher laden auf der LogiMAT zum Informieren und Diskutieren ein. (Foto: Die Wirtschaftsmacher)
Die Wirtschaftsmacher laden auf der LogiMAT zum Informieren und Diskutieren ein. (Foto: Die Wirtschaftsmacher)
Redaktion (allg.)

Lange galt die Logistikbranche als unattraktiver Karrierezweig, doch damit soll nun Schluss sein. Die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ will auf der der Intralogistik-Fachmesse LogiMAT (31. Mai bis 2. Juni, Stuttgart) die Vielfalt der Logistik aufzeigen und sich damit speziell an junge Berufseinsteigerinnen und -einsteiger sowie Wechselwillige für einen Job in der Logistik wenden.
Visuell ist der LogiMAT-Auftritt auf die aktuelle Kampagne „Kein Tag ohne Logistik“ abgestimmt.

„Neben der Sensibilisierung der breiten Öffentlichkeit für die Bedeutung der Logistik ist es für uns ebenso wichtig, mehr Unternehmen innerhalb des Wirtschaftsbereichs dafür zu gewinnen, die Vielfalt von Logistik zu zeigen. Die Intralogistik ist beispielsweise führend in den Gebieten Digitalisierung, Automatisierung und Robotik und gilt als leuchtendes Beispiel gegen das alte Vorurteil, die Logistik sei nicht innovativ“, erklärt Wirtschaftsmacher-Sprecherin Frauke Heistermann.

Ein Zeichen für die Vielfältigkeit setzen

Rund 100 Verbände und Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen, wie BMW, Edeka oder die Bundesvereinigung Logistik, sind bereits an der Initiative beteiligt. Speziell durch Werbespots in den sozialen Medien, in denen Logistikfans die Vorzüge ihrer Arbeit deutlich machen, soll eine junge Zielgruppe erreicht und angesprochen werden. Veraltete Technologien in diesem Wirtschaftsbereich gehören längst der Vergangenheit an, darum wollen sich die Wirtschaftsmacher für das Aufzeigen der Vielfältigkeit der Jobs in dieser Branche einsetzen.

Die Initiative ist offen für weitere Unterstützer und möchte auf der LogiMAT auch weitere Interessenten und Interessentinnen für die gemeinsame Sache gewinnen.

Eingang Ost/EO57

Printer Friendly, PDF & Email