LogiMAT 2022: Brandschutzlösungen für automatisierte Behälterblocklager

Wagner stellt Brandschutzlösungen für sehr kompakte und automatisierte Behälterblocklager sowie für die Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien in den Mittelpunkt des LogiMAT-Auftritts.

Wagner ist mit Brandschutzlösungen auf der LogiMAT 2022 präsent, hier ein Blick auf den Service für das Sauerstoffreduzierungssystem OxyReduct. (Foto: Wagner)
Wagner ist mit Brandschutzlösungen auf der LogiMAT 2022 präsent, hier ein Blick auf den Service für das Sauerstoffreduzierungssystem OxyReduct. (Foto: Wagner)
Matthias Pieringer

Wagner rückt auf der Intralogistik-Fachmesse LogiMAT 2022 (31. Mai bis 2. Juni, Messe Stuttgart) Lösungen zum Schutz von Behälterblocklagern sowie für die sichere Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus in den Fokus. Charakteristisch für die sogenannten Behälterblocklager sind laut dem Aussteller neben dem hohen Automatisierungsgrad eine extrem kompakte Bauweise, die eine gezielte Brandbekämpfung mit konventionellen Löschmitteln erschwert. „Diese Lagersysteme sind im Zuge der fortschreitenden Automatisierung im Lager- und Logistikbereich heute nicht mehr wegzudenken. Wir erhalten zunehmend Anfragen für Brandschutzlösungen für diese Lagerart und freuen uns, mit unseren Systemen zur aktiven Brandvermeidung in Kombination mit Branderkennung unseren Kunden eine passende und effiziente Lösung anbieten zu können“, sagt Steffen Springer, Geschäftsführer, Wagner Group GmbH. Langenhagen.

Besondere Anforderungen durch Lithium-Ionen-Batterien

Die Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien stellt dem Unternehmen zufolge besondere Anforderungen an den Brandschutz. Neben der Anzahl der eingelagerten Batterien seien insbesondere der Akkuladestand sowie notwendige Sicherheitsabstände zwischen den Batterien wichtige Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt. „Brandschutz zur Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien ist immer eine individuelle Lösung, weil diverse Faktoren in unterschiedlicher Ausprägung von entscheidender Bedeutung sind“, so Springer. „Auf der LogiMAT 2022 werden wir genau das thematisieren und zeigen unter anderem wie wir für unseren Kunden Kettler Alu-Rad GmbH die optimale Lösung entwickelt haben“, erklärt Springer.

Sauerstoffreduzierung in Kabine live erleben

Neben den beiden Highlights haben Besucher der LogiMAT 2022 zudem die Möglichkeit, sich auf dem Wagner-Stand über Brandschutzlösungen für weitere Lagersysteme wie Hochregallager, Tiefkühllager oder Shuttle-Systeme zu informieren. Wie das Prinzip der aktiven Brandvermeidung mittels Sauerstoffreduzierung funktioniert, erleben Messebesucher live in einer „OxyReduct-Kabine auf dem Stand. 

Beitrag im Rahmenprogramm

Wagner ist auch im Forenprogramm der LogiMAT 2022 präsent. Am 31. Mai ab 13 Uhr (Atrium, Eingang Ost) diskutiert Werner Wagner, Geschäftsführer und Gesellschafter der Wagner Group GmbH, mit Fachleuten aus der Logistik- und Logistikimmobilienpraxis, wie sich Brandschutzlösungen und leistungsfähige Intralogistik-Konzepte auf effiziente Weise verknüpfen lassen und welche Rolle die zunehmend an Bedeutung gewinnende Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus dabei spielt: Organisiert wird das Forum „Logistikimmobilien: Brandschutz und Intralogistik – Wie man Konzepte für den Brandschutz und die Intralogistik effizient vereint“ vom Fachmagazin LOGISTIK HEUTE, Chefredakteur Matthias Pieringer übernimmt die Moderation.

Halle 7, Stand C15

Printer Friendly, PDF & Email