LogiMAT 2020: Hako widmet sich Sauberkeit im Logistikzentrum

Auf der Intralogistik-Messe stehen unter anderem Scheuersaugmaschinen für Lagerhallen im Fokus.

Die neue Scheuersaugmaschine „Scrubmaster B260 R“ weist eine Flächenleistung von bis zu 8.600 Quadratmeter pro Stunde auf. (Foto: Hako)
Die neue Scheuersaugmaschine „Scrubmaster B260 R“ weist eine Flächenleistung von bis zu 8.600 Quadratmeter pro Stunde auf. (Foto: Hako)
Therese Meitinger

Der Bad Oldesloer Anbieter Hako hat auf der LogiMAT 2020 (10. bis 12. März in Stuttgart) Scheuersaugmaschinen sowie Kehr- und Kehrsaugmaschinen im Messegepäck. Diese weisen nach Firmenangaben hohe Flächenleistungen, verschiedene Arbeitsbreiten, eine große Wendigkeit sowie clevere Details für mehr Sicherheit im Arbeitseinsatz auf.

Ein Schwerpunkt am Messestand: Die neue Scheuersaugmaschine „Scrubmaster B260 R“, die Hako zufolge mit einer Flächenleistung von bis zu 8.600 Quadratmetern pro Stunde und 108 beziehungsweise 123 Zentimeter Arbeitsbreite besonders geeignet für den Einsatz in der Logistik ist. Darüber hinaus weist sie demnach einen 260-Liter-Tank für lange Einsatzzeiten und einen Allradantrieb auf, mit dem sie auch Rampen mit unverminderter Reinigungsleistung meistern kann. Dank ergonomischem Gesamtmaschinenkonzept sei der neue Scrubmaster B260 R AGR-zertifiziert, so Hako.

Keinen Staub aufwirbeln

Die Luft in Lagerhallen beim Kehrvorgang staub- und feinstaubfrei halten soll „Hako Dust Stop“. Die Applikation ummantelt dem Anbieter zufolge den Tellerbesen und unterbindet das Aufwirbeln des Staubs. So wird nach Firmenangaben die Staub- und Feinstaubentwicklung gegenüber einem herkömmlichen Tellerbesen um bis zu 90 Prozent reduziert. Dust Stop eignet sich dem Anbieter zufolge für Hako Scrubmaster mit Kehrsaugvorsatz und alle „Hako Sweepmaster“.

Halle 10, Stand A05

Printer Friendly, PDF & Email